Denn Tiere sind keine Maschinen

Rundgang durch alle drei Ställe

von Admin, am 11.12.2019.

Obwohl die Rinder zur Weihnachtszeit natürlich sehr mit dem Schmücken des Stalls beschäftigt sind, dürfen Familienangehörige wie wir sie täglich besuchen, ohne zu stören. Das hat Hofleiter Puschek direkt für eine weitere oscarverdächtige Regiearbeit ausgenutzt, gewohnt zuverlässig kommentiert von seiner bewährten Kamerafrau Karin. Lasst euch also auf eine Runde durch alle drei Ställe mitnehmen und erfahrt dabei, was gerade in den KUHlen Kreisen die zu disMUHtierenden Top-Themen sind.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Rundgang durch alle drei Ställe”

  1. Avatar Christine sagt:

    Das war wieder ein wirklich schöner Rundgang- danke – Antons rundes, lockenbefelltes Bäuchlein ist ja knuddelig. Durch die Bank sind alle muhigen Butenländer einfach zufrieden + sehr gepflegt – da gibts ja wunderbare Kuhputzbürsten + Topstylistin Anna, die da schon drauf schaun … Wie friedlich Chaya neben Klara♡ liegt. Da freu‘ ich mich immer, wenn ich sie seh‘, mein absolutes Lieblingskuhmädel.

  2. Avatar Maria sagt:

    Gemächliches Miteinander 🙂

  3. Avatar Antonia sagt:

    Allerliebst, die vielen gemütlichen Butenländer.

    Ja, Anton ist sehr groß geworden; sein gar nicht mehr kindlicher Kopf fiel mir besonders auf, als ich Euch im Herbst besuchte.
    Sein Plüsch-Markenzeichen ist wirklich toll 🙂

    Wenn Chaya so ruhig und ohne Chefin-Ambitionen herumliegt, muss man sich ja fast Sorgen machen;-) Ist aber natürlich schön, dass sie auch mal ganz entspannt sein kann.

  4. Avatar Janne sagt:

    Oh, wie schön, ich liebe die Stallrunden und rate immer sehr gern die Namen mit! 😀 Da kommt so eine winterlich-friedliche Gemütlichkeit rüber…
    Ich kann mich auch kaum erinnern, Chaya schon einmal in liegender Position gesehen zu haben… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.