Denn Tiere sind keine Maschinen

Butenländer Silvesterstimmung

von Admin, am 31.12.2019.

Pferdinand bekommt sich auf unserem Tagesbild gar nicht mehr ein vor lauter Lachen, weil Winfried ihm einen seiner berühmten schweinischen Witze erzählt hat. Tja, stille Wasser sind eben auch auf Butenland tief. Kein Wunder also, dass unser ansonsten eher schüchterner Schweinegärtner privat gerne mal zum Stand-Up-Eber mutiert.
 
Aber das 26 Jahre alte Shetland-Pony hat sich auch wirklich jede Art von guter Unterhaltung mehr als verdient. Als es Anfang November auf den Hof kam, sah es in seiner Krankenakte noch ziemlich düster aus. Da waren Hufrehe, ein aufgerollter Vorderhuf und eine Hufbeinabsenkung mit Rotation aktenkundig, außerdem wurde durch den ungewohnten Transport ein neuer Reheschub ausgelöst. Tagelang litt Pferdinand unter extremen Durchfall, wollte nichts essen und konnte wegen dem Schub nur unter Schmerzen stehen.
 
Doch zusammen mit unserem Tierarzt, der in der ersten Woche nach Pferdinands Ankunft täglich auf dem Hof war, bekamen wir alle Symptome in den Griff. Mittlerweile ist der Patient längst in unserer Pferdegruppe aufgenommen worden, kommt auch mit den anderen Bewohnern super klar und geniesst endlich seinen Ruhestand. Vielleicht ist ja sogar ein Comedy-Duo mit Winfried drin, wer weiß? Da kommt es jetzt darauf an, ob Pferdinand ähnlich spekakuläre Schenkelklopfer auf Lager hat wie unsere Winnie-Stimmungskanone.
 
Wir wünschen allen Lesern bei der heutigen Silvesterfeier jedenfalls mindestens genausoviel Vergnügen. Und bitten an dieser Stelle nochmal ausdrücklich darum, auf jede Böllerei zu verzichten, da selbst der kleinste Knall für die Wild-, aber auch für viele Haustiere den puren Terror bis hin zum Tod bedeutet. Auf dass alle Erdenbewohner einen guten und möglichst ruhigen Rutsch haben und gesund in ein hoffentlich erfolgreiches neues Jahr starten können.

Kategorie: Allgemein

9 Antworten zu “Butenländer Silvesterstimmung”

  1. Monika Hoffmann-Kühnel sagt:

    Allen Butenländern und Butenländerinnen und allen hier im Forum ein glückliches neues Jahr – möge es weniger Leid und mehr Zufriedenheit im Gepäck haben!

  2. Ute sagt:

    Ich bin ziemlich schockiert! Der Winfried kennt Witze, die schweinisch genug sind, einen Pferdinand zum ausgelassenen Wiehern zu bringen? Da ist Eberhard aber mit der strengen Erziehung doch etwas lax geworden.
    Schoen zu hoeren, dass Pferdinands Gesundheitszustand sich in einer doch recht kurzen Zeit so sehr verbessert hat!

    Wuensche allen hier auf dem Tagebuch und den Menschen und Tieren auf Butenland einen leisen Rutsch ins Neue Jahr und ein gesundes, glueckliches 2020!

  3. Dagmar S. sagt:

    Ich bin so überwältigt wie schnell neue Butenländer sich einleben und genesen 🙂 Und natürlich leisten Tierarzt und das Team wundervolle Arbeit! Aber ich glaube, das so manches Tier zu seinem Pferde-, Kühe,- Schweine-, Hunde-, Hühner-, Katzen-, Kaninchen-, Gänse-, Enten- undundund Gott betet, einmal ein Buntenländer werden zu dürfen. Und die weniger Bewussten ergreift der Butenland-Spirit spätestens beim Einzug, sodass jeder alles dran setzt, um das Paradies so lange es geht zu genießen!

    Pferdinant, was für ein tolles Bild! Das baut mich richtig auf
    Ich wünsche allen hier einen guten Rutsch.
    Schön das es Euch gibt

  4. Anja und Dirk sagt:

    Wir wünschen auch allen Butenländern sowie allen Leser/-innen und Kommentatoren/-innen ein glückliches, gesundes und vor allem tierleidfreies Jahr 2020. Können es kaum noch erwarten, bis der Butenland-Film im neuen Jahr endlich anläuft und wünschen auch diesem schon mal mega-viel Erfolg! <3

  5. ines sagt:

    Auch ich wünsche allen Tagebuchschreibern und allen Butenlandbewohnern einen ruhigen Rutsch ins neue Jahr und für 2020 viel Kraft, Gesundheit und immer so ein Lächeln auf den Lippen wie Pferdinand! 😉

  6. Elke D. sagt:

    Ich freu mich so für Pferdinand, dass er in seinem hohen Alter doch noch Fürsorge, Pflege und Glück kennenlernen darf. Auch euer Neuzugang Paulina kann ihr neues Zuhause bestimmt noch gar nicht begreifen.
    Ich würde mir wünschen, dass hier die sinnlose Knallerei auch verboten oder zumindest zentralisiert würde, aber leider ist das nicht der Fall. Hier werden jetzt schön Böller geworfen und meine Katzen sind leider schon in Panik hinterm Sofa verschwunden.
    Ich wünsche allen Butenländern und „Fans“ ein gesundes und friedvolles 2020.
    VlG, Elke

  7. Christine sagt:

    Winnie – das hast Du gut gemacht. Pferdinand lacht so herzlich – er ist so ein bildhübsche Kerl geworden dank butenländischer Fürsorge.
    Wünsch‘ allen Tieren, allen Menschen auf Butenland + auch hier im Tagebuch Euch allen einen guten und leiseren Rutsch (wie Ute schon anmerkte) ins Neue Jahr.

  8. iski sagt:

    Ich schließe mich den guten Wünschen für alle Butenländer – in echt und im Geiste – an! Möge unser Anliegen Gehör finden!

  9. Gabriele sagt:

    Silvester ist für mich der schlimmste Tag, mir tun die freilebenden Tiere so leid und wieviel Gutes könnte man mit dem ganzen Geld tun, was die gedankenlosen Menschen mit ihrer Knallerei in die Luft ballern. Umso mehr erfreut mich das Gesicht von Pferdinand. Ich wünsche allen Hof Butenländer und allen Gästen dieser Seiten ein glückliches und gesundes Neues Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.