Denn Tiere sind keine Maschinen

Abschied von Erna

von Admin, am 04.12.2019.

„Ich liebe dich, ich vermisse dich,
ich werde versuchen, nach oben zu blicken.“
(Aus „Der kleine Prinz“)

Wir haben heute zusammen mit unserem Tierarzt Erna erlösen müssen.

Im Februar wurde bei ihr eine Niereninsuffizienz festgestellt, eine Krankheit, die leider nicht therapierbar ist und immer fortschreitend verläuft. In den letzten Monaten erlebte unsere Schweineoma dementsprechend Höhen und Tiefen, da sie aber heute trotz Hilfestellung nicht aufstehen und auf den Beinen bleiben konnte, haben wir uns entschlossen, ihre Leiden zu beenden und sie vor allem schmerzfrei gehen zu lassen.

Erna wurde 10 Jahre alt. Zusammen mit ihrer besten Freundin Else kam sie im Februar 2010 auf unseren Hof. Sie stammt aus einem Tierversuchslabor, was dort genau mit ihr angestellt wurde, haben wir nie erfahren. Fest stand nur, dass beiden Schweinen direkt nach der Geburt die Zähne abgekniffen wurden, auch die Operationsnarben am Bauch und an den Lenden liessen nur Raum, um auf eine dramatische Geschichte zu spekulieren. Direkt nach Elses Ankunft bildete sich ein faustgroßer Abszess, als der aufplatzte, zogen wir circa 20 cm lange Plastikfäden aus ihrem Bauchraum. Diese Ungewissheit über ihre medizinische Vorgeschichte hat jede Behandlung bei den beiden entsprechend erschwert, weil auch unsere Tierärzte nie wussten, auf was sie sich genau einstellen mussten und welche Rückschlüsse sie ziehen könnten.

Im Juni 2018 starb Else an den Folgen eines Gebärmuttertumors. Erna trauerte lange, um so schöner war es, dass sie nochmal ins Leben zurückfand und mit unserer Diva Rosa Mariechen nach kleineren Anlaufschwierigkeiten ein tolles neues Team bildete. Fortan huschten die beiden wieder zu zweit über die Schweineweide, durch das Zusammenlegen beider Lebensräume, was vorher durch das deutliche Veto von Else nie möglich war, vergrößerten sich die sowieso unendlich erscheinenden Weiten von Butenland nochmal für die zwei Damen. Im Februar kam es dann aber zu der niederschmetternden Diagnose Niereninsuffizienz, und wir mussten uns auf den Abschied von „Örnie“ vorbereiten. Das ist uns nie gelungen, entsprechend hart trifft er uns jetzt. Da ist es auch nur ein schwacher Trost, dass unser Schatz sehr sanft und ohne Komplikationen eingeschlafen ist.

Wie werden wir die Schmuserunden mit dir vermissen, liebe Erna. Noch nie haben wir eine so kuschelbedürftige, ausgeglichene, zärtliche und stets freundliche Schweinedame wie dich erlebt. Dankeschön für die zauberhaften 10 Jahre, die wir zusammen erleben durften. Wir hoffen, du schaust hin und wieder vorbei, um ein Auge auf all deine Freunde zu werfen. Hier wirst du auf jeden Fall unvergesslich bleiben.

Für Erna:

https://www.youtube.com/watch?v=r8qpTL1wxGQ

Ich schwöre, ich werde die ganze Nacht fahren,

um Dir Ananas (Schuhe) zu kaufen,

und Deinen zärtlichen Charme zu erleben.

Und ich will heute Nacht nur wieder in Deinen Armen schlafen.

Heute Nacht gibt es gefallene Engel, und sie warten auf uns

unten in der Straße.

Heute Nacht gibt es rufende Fremde,

hör sie besiegt schreien.

Laß sie gehen, laß sie gehen, laß sie gehen,

laß sie ihre Todestänze tanzen ( laß sie vorausgehen).

Trockne nur Deine Augen, Mädchen, und komm,

komm, komm, laß uns ins Bett gehen,

Baby, Baby, Baby.

…….aber Baby,

sie können uns jetzt nicht wehtun.

Weil, Du kriegst , Du kriegst, Du kriegst, Du kriegst meine
Liebe,

Du kriegst meine Liebe.

Durch den Wind, durch den Regen, den Schnee, den Wind, den Regen,

Du kriegtest, Du kriegtest meine, meine Liebe,

Herz und Seele.


Kategorie: Allgemein

17 Antworten zu “Abschied von Erna”

  1. Avatar V. Arken sagt:

    Ach, liebe Erna. Mir ist weh ums Herz. Das war weise, dass Du Dir für die Himmelsreise noch mal Kraft angefuttert hast. Und es ist tröstlich, dass Du Deine Freunde um Dich hattest.
    Komm gut an, dort oben. Else hat gewiss einen schönen Empfang für Dich vorbereitet.

  2. Avatar Marita sagt:

    Es ist so traurig, aber ich hatte schon die schlimmsten Befürchtungen. Es war so tröstlich zu sehen, wie alle FreundInnen sich um Erna versammelt hatten, um ihr den Abschied zu erleichtern. Was für eine wunderbare Gemeinschaft, an der sich die menschliche Spezie ein Beispiel nehmen kann. Es zeigt sich in allen Bereich des Miteinanders, dass wir Menschen alles mögliche sind, nur nicht die Krone der Schöpfung…. Lebe wohl, liebe Erna, dir wird sicherlich ein schöner Empfang bereitet. Grüß mir alle – da oben.

  3. Avatar Ute sagt:

    Den ganzen Tag hoffte ich, diese Nachricht heute Abend nicht lesen zu muessen, aber die anderen Schweine haben uns eigentlich gestern auf sie vorbereitet.
    Ich werde diesen Film schaetzen, weil er so viel ueber das Einfuehlungsvermoegen dieser so unterschaetzten und verachteten Tiere aussagt.
    Farewell, Erna! Auch du wirst unvergessen bleiben!

  4. Avatar Claudia sagt:

    Ich möchte mich V. Arken, Marita und Ute anschließen.
    Erna, leb wohl, Else hat bestimmt schon auf dich gewartet und dir einen schönen Empfang bereitet.
    Danke an euch Butenländer <3

  5. Avatar Antonia sagt:

    Wenn die Kraft zu Ende geht, ist das Beste, was dann noch passieren kann, ein schöner Abschied und ein leichtes Rüberkommen. Das scheint bei Dir so gewesen zu sein, liebe Erna, und das ist ein kleiner Trost für uns alle, die Dich sehr vermissen werden.

  6. Avatar Dagmar S. sagt:

    Ach liebe gute schöne Erna. Wenn man so eine edle Seele hat, hat man viele Freunde, auf beiden Seiten. Du hast nochmal Frühling, Sommer und Herbst in vollen Zügen genossen, und wir mit Dir. Run free edle Seele! Danke Butenland

  7. Avatar Tine & Julian sagt:

    Erna, liebste Erna. Auch wir können dir nur ein wundervolles Wiedersehen mit Else wünschen. Und deinen Tier- und Menschenfreunden danken, die dir hier auf Erden so eine schöne Zeit bereiteten, nach all dem, was du durch andere Menschen durchmachen musstest.
    <3

  8. Avatar iski sagt:

    Auch ich habe mich vor dieser Nachricht gefürchtet 🙁 . Liebe Erna, du außergewöhnliches Schweinemädchen, unsere Liebe begleitet dich, denn du warst lieb und freundlich zu den Menschen trotz allem, was sie dir in frühen Jahren angetan haben.
    Liebe Butenländer, ihr habt sie geliebt und verwöhnt, wie sie es nirgendwo sonst erfahren hätte. Sie hatte wundervolle Jahre bei euch.
    Denkt bitte daran in diesen schweren Stunden und fühlt euch ebenfalls begleitet in eurer Trauer.

  9. Avatar Cornelia sagt:

    Ich hatte es erwartet und nun bin ich einfach nur tieftraurig … so ein wundervolles Schwein…

  10. Avatar Dagmar sagt:

    Erna und Else sind jetzt wieder zusammen auf der Sternenweide. Sie sah schon recht müde aus auf den letzten Fotos. Danke, dass Ihr ihr den letzten Liebesdienst erwiesen habt und sie schmerzfrei hinüber gehen habt lassen. Sie wird, wie alle, die jetzt „drüben“ vereint sind, hier eine Lücke hinterlassen. Gute Reise, Oma Erna, jetzt tut Dir nichts mehr weh. Dankbare und tröstliche Gedanken gehen an Karin, Jan und das Butenland Team.

  11. Avatar Simone sagt:

    Traurig machen diese Nachrichten, wenn eine geliebte Seele gehen muss. Und das gehört eben auch zu Butenland. Nicht nur die schönen und lustigen, sondern die traurigen, tapferen und mutigen Momente. Danke ihr Butenländer, dass es euch gibt.

  12. Avatar Melanie sagt:

    Auch ich habe nach den Bildern geahnt, dass es dieses Mal nicht wieder gut wird.

    „Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen“

    Ruhe in Frieden, liebe Erna.

  13. Avatar Inga sagt:

    Kann man sich vorbereiten, sich gefasst machen? Ich glaube nicht mehr daran. Der Gedanke, wie es sein könnte, ohne Dich, der Gedanke war wie ein Schatten, den Du so leicht zerstreut hast mit dem Aufbäumen Deiner Lebenslust, liebe Erna. Und dann fehltest Du im Video. Aber es hätte ja Zufall sein können. Nun wirst Du immer fehlen. Ruhe in Frieden, liebe Erna, ruhe frei von Leid. Danke den Butenländern.

  14. Avatar ingeborch sagt:

    Ach ja. Darauf kann man sich nie so vorbereiten, dass es einen nicht hammerhart trifft. Man kann sich damit trösten, dass sie nach einem schlimmen Start ein schweinegeiles Leben hatte bei euch. Möge es eines Tages allen Tieren vergönnt sein. Tschüß, Erna. *schnüff*

  15. Avatar Christine sagt:

    Leb‘ wohl, liebe, tapfere Erna. Deine allerbeste Freundin Else hat bestimmt schon auf Dich gewartet + Dir den Weg zur immergrünen Sternenweide gezeigt. Dort warten dann Lui + auch Rudi auf Dich. Machs gut, Du unglaublich liebes Schweinemädchen.

  16. Avatar Gabriele sagt:

    Du liebe, tapfere Erna ich wünsche Dir eine gute Reise in eine noch bessere Welt. Du warst auf Hof Butenland schon im Paradies, jetzt triffst Du hoffentlich Deine Freundin Else wieder. Ich habe es leider geahnt, bei unseren nierenkranken Katzen ging es auch ganz schnell und plötzlich. Machs gut, Du rosa Mädchen, wir behalten Dich immer in unseren Herzen!

  17. Avatar ines sagt:

    Liebe Erna, nun hat dich diese doofe Krankheit doch besiegt. Ich hatte gehofft, dir geht es wie unserem Katerchen, der schon seit über 2 Jahren mit der Diagnose Niereninsuffizienz lebt und mit dem wir auch immer wieder Höhen und Tiefen durchleben, wobei aber im Moment noch die guten Phasen überwiegen. – Liebe Erna, du bist inzwischen sicher gut angekommen und kuschelst mit deiner Else. Es war sehr berührend zu sehen, wie eure Schweinefamilie in den schweren Stunden zusammengehalten hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.