Denn Tiere sind keine Maschinen

Über 13.000 Leute gehen gegen das LPT-Todeslabor in Hamburg auf die Straße

von Admin, am 16.11.2019.

Karin und Jan haben ein Lebenszeichen von der Demo gegen das LPT-Labor in Hamburg geschickt. Das Wetter hat leider nicht mitgespielt, aber trotzdem sind nach Polizeiangaben über 13.000 Menschen mitgelaufen. Es gibt sogar private Seiten, die von 15.000 Teilnehmern sprechen.

So oder so wurde erstens ein tolles Zeichen gesetzt und zweitens den Verantwortlichen gezeigt, dass sie die Sache nicht aussitzen können, weil die SOKO Tierschutz und ihre Unterstützer keine Ruhe geben. Vielen Dank an alle, die trotz Hamburger Schmuddelwetter mitmarschiert sind und ihre Stimme für die Tiere erhoben haben.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Über 13.000 Leute gehen gegen das LPT-Todeslabor in Hamburg auf die Straße”

  1. Janne sagt:

    Hab’s grad schon auf der Seite meines „Heimatsenders“ (ndr) gesehen. Toll!!! 😀

  2. Rosemarie sagt:

    Eine Super starke Demo für die Tiere!!!!

  3. Caren Tiedemann sagt:

    Danke an Jan und Karin, dass Ihr Euch neben Eurer vielen Arbeit auch noch für andere, entsetzlich leiden müssende Mitgeschöpfe einsetzt und das hier auch publik macht. Ich (Patin von Chaya) war auch auf beiden Demos und bin dankbar für die Erfahrung unter sooo vielen Gleichgesinnten. Man kann diese Grausamkeiten ja alleine kaum aushalten.

  4. ellen sagt:

    D a n k e – für das Zeichen, dass hoffentlich etwas in Gang setzt – danke der SOKO Tierschutz für den unermüdlichen Kampf gegen die Lobby und die Übermacht, die sich immer wieder neue Grausamkeiten einfallen lassen. Hören wir endlich auf damit……………

  5. Gabriele sagt:

    Das ist schön zu sehen, dass es vielen Menschen nicht gleichgültig ist, dass unschuldige Tiere sinnlos leiden müssen. Hoffentlich gibt es solche Demos auch gegen Schlachthäuser immer, immer öfter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.