Denn Tiere sind keine Maschinen

Frederiks Tipps zur Entspannung

von Admin, am 23.11.2019.


„Es ist nicht einfach zu leben, wenn Sie nicht wissen, wie Sie sich entspannen können.“ Das ist ein Zitat von Stephen King, dem wohl berühmtesten Horror-Schriftsteller der Gegenwart. Und gleichzeitig stellt es auch das Motto des heutigen Tagesvideos dar, denn Hauptdarsteller Frederik weiß sehr genau, wie er sich entspannen kann. Gleichzeitig passt aber auch der Beruf des Zitatgebers sehr gut, denn die Geräusche, die unser Stuntferkel dabei vor lauter Wonne ausstößt, möchte man sicher nicht nachts auf dem Nachhauseweg aus einer dunklen Gasse hören, wenn man den süßen Produzenten dabei nicht sieht.


Kategorie: Allgemein

8 Antworten zu “Frederiks Tipps zur Entspannung”

  1. Avatar Ute sagt:

    Ein heranreifender Nachfolger fuer Rudi vielleicht?

  2. Avatar Christine sagt:

    Ute, ja, das Geschnorchel erinnert schon etwas an den unvergleichlichen Rudi♡.

  3. Avatar Wo aus wu sagt:

    Ist ja mal wieder genial! Schon an einen gemeinsamen Auftritt mit Fiete gedacht?

  4. Avatar Maria sagt:

    Grunz 🙂

  5. Avatar Marita sagt:

    Bei so einer Ganzkörpermassage würde ich auch solche Geräusche machen. Einfach nur herrlich!

  6. Avatar Vera sagt:

    Eine Schnauze, die zeugt vom ausgiebigen Wühlen in der Erde, ein dickes, kuscheliges Bett aus Stroh, und dann noch eine Ganzkörpermassage, die hörbar saugut tut – was braucht Schwein mehr? Der Himmel auf Erden, sooo schön anzusehen 🙂

  7. Avatar Gabriele sagt:

    Wie witzig, dass er dieses Geräusch nur macht, wenn die Hände seinen Rücken hochwandern. Er ist einfach so zuckersüß und ich freue mich so sehr, dass er im richtigen Moment den Absprung geschafft hat.

  8. Avatar Wo aus Wu sagt:

    Er mag es ganz offensichtlich, gegen den Strich massiert zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.