Denn Tiere sind keine Maschinen

Auf zur Demo – Die Vertretung übernimmt

von Admin, am 16.11.2019.

Karin und Jan sind unterwegs nach Hamburg, um an der zweiten Großdemonstration gegen das Todeslabor LPT teilzunehmen, zu der die SOKO Tierschutz aufgerufen hat. Alle Hintergründe könnt ihr euch hier https://www.stiftung-fuer-tierschutz.de/2019/11/alle-tierversuchslabore-schliessen-bis-alle-kaefige-leer-sind/ nochmal durchlesen.
 
Der Betrieb auf Butenland muss natürlich trotzdem weitergehen, gerade heute am Besuchersamstag. Also haben Pippilotta, Puschek und Kuddel gestern abend die zwei Stiftungsgründer ihre Wufftexte auswendig lernen lassen, die sie eigentlich selber vortragen wollten, und sind kurzentschlossen zuhause geblieben, damit Autoritätspersonen ansprechbereit sind.
 
Unser Wutpekinese hält ein Auge auf den Ablauf der Führung und kann bellend einspringen, falls Indira die Orientierung verliert, Pippilotta steht Lars bei Fragen rund ums Ausmisten zur Seite und garantiert, dass keine Stelle vergessen wird, und Kuddel übernimmt den Telefondienst, damit Jens bei Buchhaltungsproblemen oder Textrückfragen Unterstützung hat. Wir können mögliche besorgte LeserInnen also beruhigen: Der Hof ist in guten Pfoten und wird kompetent weitergeführt.

Kategorie: Allgemein

Eine Antwort zu “Auf zur Demo – Die Vertretung übernimmt”

  1. Gisi sagt:

    Es gibt keinerlei Zweifel:Diese drei sind mit Herz und Verstand in der Pole-Position auf Butenland!Los geht`s!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.