Denn Tiere sind keine Maschinen

Wau-TV

von Admin, am 26.10.2019.


Wenn es für Jette bei den Mutterpflichten gegenüber Jule eine kurze Pause gibt, der KUHle Haushalt erledigt wurde und sie endlich mal etwas Zeit für sich hat, dann streckt die Alleinerziehende gerne mal die Klauen aus, gönnt sich eine Extraportion Wiederkäusnacks und schaut Puschek-TV. Das ist ein Butenländer Service, den vor allem die Rinder auf dem Hof begeistert annehmen.

Es geht da um die Abenteuer eines kleinen Pekinesen, der die interessantesten Dinge anstellt. Mal läuft er nach rechts, mal nach links, hin und wieder schnüffelt er, wenn man ganz viel Glück hat, dann pinkelt er sogar Sachen an. Und als wäre diese Spannungskurve nicht schon fantastisch genug, können mutige Rinder ihn sogar vorsichtig am Hintern stupsen, so dass der leicht cholerische Hauptdarsteller sofort lustige Töne in einem total süßen Hundedialekt ausstößt und dabei niedlich mit den empört aufgerissenen Augen rollt.

Mehr Entertainment braucht ein Rind nicht nach einem anstrengenden Arbeitsalltag, deshalb wurde Puschek-TV nun auch zum elften Mal hintereinander einstimmig zum Programm des Monats gewählt. Wovon dann auch der PEKotagonist profitiert, denn das Preisgeld wird selbstverständlich in Hundeleckerlies ausgezahlt.


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Wau-TV”

  1. Avatar Tine sagt:

    Zwei, die sich verstehen. Wie nett. <3

  2. Avatar Gabriele sagt:

    Süss, wie sie den kleinen Helden anschaut und dabei Kopf und Augen drehen muss, um seinen Anblick zu erhaschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.