Denn Tiere sind keine Maschinen

Tausend Kilo Fiete

von Admin, am 13.10.2019.

Natürlich hat Emily während ihres Besuchs auch eine Krauleinheit bei Fiete fest eingeplant. Die läuft zwar ungewohnt leise ab, das hat aber seine Gründe, da unser Schnurrochse noch die letzten Bissen von einem spontanen Zwischenimbiss verarbeitet. Das hindert unseren 7jährigen Wonneproppen natürlich nicht daran, die Zuwendungen zu geniessen, aber schnurren mit vollem Mund ist etwas für Amateure, weil man sich dabei natürlich schnell verschlucken kann. Egal, auch so machen die Bilder sehr deutlich, dass sich da zwei Seelen wirklich vermisst haben und dementsprechend ausgiebig ihr Wiedersehen feiern.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Tausend Kilo Fiete”

  1. Ute sagt:

    Hmmm – erst dachte ich, Fiete kann einfach nicht multitasken. Dann probierte ich es selbst aus. Stimmt! Kauen und gleichzeitiges Schnurren geht nicht. Aber ich werde dranbleiben und das Ueben zu meinem Hobby machen. 😀

  2. Antonia sagt:

    Ein sehr liebes Kuschel-Video!
    Toll, diese Sympathie und Verbindung zwischen Tier und Mensch.
    Da werde ich auch immer ganz neidisch, wenn ich die Kuschel-Videos sehe.♥

  3. Gabriele sagt:

    Man kann gar nicht genug Krauelhände haben und wieviele arme Tiere bekommen niemals so schöne Streicheleinheiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.