Denn Tiere sind keine Maschinen

Für mich soll´s rote Rosen regnen, ich nehm aber auch Stroh

von Admin, am 09.10.2019.

Gefühlt ist unser Stuntferkel Frederik gerade erst vom Transporter auf die Autobahn und in unsere Herzen gesprungen, obwohl dieses spektakuläre Kunststück inzwischen auch schon über 4 Monate zurückliegt. Die Zeit rast einfach, da ist es kein Wunder, dass der kleine Schweinemann inzwischen in die Pubertät gekommen ist.

Das merkt man vor allem daran, dass er von Tag zu Tag frecher wird. Heute wurde zum Beispiel erst genaustens kontrolliert, ob das menschliche Personal den Stall auch richtig einstreuen. Was aber natürlich total langweilig für einen Schweine-Teenie ist, also wird kurzerhand Lars mit einem kurzen Stoß in die Kniegegend herausgefordert. Glücklicherweise sind die Familienmitglieder auf Butenland immer für so etwas zu haben, also wurde direkt mit einer Strohdusche reagiert, wonach es natürlich gar kein Halten mehr gab. Auch Jan hat sich nicht lumpen lassen und so regnete es für Frederik Knef auch von dieser Seite aus den strohigen Rosenersatz.

Nachdem kurz noch kontrolliert wurde, ob die Kamerafrau Karin das Spektakel auch korrekt aufgenommen hat, musste aber erstmal eine Runde Augenpflege eingeschoben werden. Menschen auf Trab halten und im Idealfall zum Stolpern zu bringen ist nämlich gar nicht so einfach, wie es vielleicht aussieht.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Für mich soll´s rote Rosen regnen, ich nehm aber auch Stroh”

  1. Maria sagt:

    Köööstlich 🙂

  2. Christine sagt:

    So ein süßer, frecher Fratz!
    Nach so viel Action schlummert Frederik dann doch zufrieden lächelnd durch.

  3. Gabriele sagt:

    So voller Leben, Freude und Energie. Tierkinder sind wie Menschenkinder, so Toben und Spielen für ihr Leben gern und nach soviel Aktion wird sich erstmal ausgeruht. Wie schön, dass die schreckliche Ohrmarke weg ist.

  4. F. sagt:

    Einfach nur schweinisch herrlich!

    @Gabriele,
    Ohrmarke weg? Wie kommts du darauf?

  5. Thekla sagt:

    Einfach herrlich, soviel Übermut. Er weiß ja gar nicht wohin damit.

  6. Marita sagt:

    Dieses süße freche Schweinegesicht…. einfach umwerfend. Er kann seinen Triumph ausleben. Schließlich hat er seinem menschlichen Personal Beine gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.