Denn Tiere sind keine Maschinen

Einer geht noch rein …

von Admin, am 24.10.2019.


Unsere 10jährige Schweineoma Erna trotzt noch immer tapfer der Niereninsuffizienz. Diese tückische Krankheit wurde im letzten Februar bei ihr diagnostiziert, als wäre es für das Schicksal noch nicht schlimm genug gewesen, dass diese total verkuschelte Sau ihre ersten Monate in einem Tierversuchslabor verbringen musste. Eine Niereninsuffizienz ist immer fortschreitend und leider nicht heilbar, deshalb können wir Erna nur nach Kräften unterstützen, ihr aber keine komplette Genesung in Aussicht stellen. Ihr Gesundheitszustand ist entsprechend schwankend und kann sich stündlich ändern, seit einigen Wochen erlebt sie jetzt aber größtenteils ein Hoch und nimmt entsprechend wach und neugierig am Hofleben teil.

Mit einer Niereninsuffizienz kommt auch immer eine ziemliche Mäkeligkeit beim Essen, die schnell zur Appetitlosigkeit führen kann. Zum Glück haben wir damit schon ziemliche Erfahrung und fangen es deshalb ab, indem wir den Patienten bis zu 10 Schüsseln mit verschiedenen Lieblingsmahlzeiten servieren. Da konnte bis jetzt auch der anspruchsvollste Gourmetgaumen etwas für sich finden, Erna macht da keine Ausnahme.

Der Unterschied ist nur, dass unser Schmuseschwein nach seiner Favoritenspeise regelmäßig auf den Geschmack kommt und sich dann systematisch durch das Restbuffet schmatzt. So bestand zum Beispiel am Montag ihr leiches Abendbrot aus 2 Kilo Nudeln, 3 Kilo gekochten Kartoffelbrei, Erbsen, Möhren, Bohnen und als Nachtisch ein gekochter Hokkaido-Kürbis, 20 Bananen und 10 Äpfeln. Das wird Butenland aber nicht ruinieren und wir sind einfach nur froh, dass unser Familienmitglied noch so begeistert schlemmen kann. Wir träumen sogar davon, dass uns Erna noch für Jahre versucht, die Haare vom Kopf zu futtern.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Einer geht noch rein …”

  1. Avatar Melanie sagt:

    Da wünschen wir guten Appetit und das hoffentlich noch ganz, ganz lange.

  2. Avatar Gabriele sagt:

    Ich hoffe das tapfere Mädchen kann noch eine lange Zeit ohne Schmerzen und Leid ihr Leben genießen. TOI TOI TOI!!!!

  3. […] haben euch schon hier https://www.stiftung-fuer-tierschutz.de/2019/10/einer-geht-noch-rein/ über Ernas gewaltigen Appetit aufgeklärt, mit dem sie erfolgreich ihrer Niereninsuffizienz […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.