Denn Tiere sind keine Maschinen

Neues von Kuddel-Daddel-Du

von Admin, am 06.09.2019.


Heute ist einer der zwei wöchentlichen Feiertage für Kuddel, denn er wartet auf seine Physiotherapeutin. Die ist aus dem Stand zu seiner besten Freundin avanciert, denn er liebt geradezu ihre Massagen und leichten Bewegungsübungen. Das zeigt er unter anderem dadurch, dass er die Dame jedesmal beim Verabschieden bis zum Tor bringt, was einen sehr exklusiven Service von ihm darstellt.

Inzwischen geht unser Eisbär schon auf seinen 11. Geburtstag zu. Bevor er nach Butenland vermittelt wurde, saß er in der rumänischen Stadt Cluj tagelang vor einem Laden, ohne dass ihn jemand abgeholt oder sich überhaupt für ihn interessiert hat. Also kam er erst in das städtische Shelter, und bevor er dort getötet worden wäre, konnte er von dem Verein „Homeless Dogs Romania e. V.“ übernommen werden. Auf deren Internetseite wurden wir dann auf den Hundeopa aufmerksam und beschlossen, ihm hier noch einen schönen Ruhestand zu ermöglichen.

Es deutet vieles darauf hin, dass Kuddel ein Zwingerhund war. Er hat eine massiv ausgeprägte Arthrose in den Vorderbeinen, die ihn stark in seinen Bewegungsabläufen limitiert. Um das Treppensteigen zur Tür des Haupthauses, also neben dem Leckerchenschrank einer seiner Arbeitsplätze, zu erleichtern, haben wir ihm eine Rampe gebaut, die er inzwischen ganz selbstverständlich benutzt.

Außerdem erhält er knochenstabilsierende Medikamente und auch dauerhaft unterstützende Schmerzmittel. Leider müssen wir das auch ganz realistisch sehen und deshalb zu Protokoll geben, dass sich dieser Zustand in seinem Alter nicht mehr verbessern wird. Aber solange Kuddel noch Lebensqualität hat, seine Therapiebesuche und auch überhaupt die Butenländer Dolce Vita geniessen kann, ist alles bestens. Und dass er das tut, zeigt er uns jeden Tag. Also nochmal willkommen im Leben, willkommen in der Freiheit und willkommen in einer Familie, Kuddel. Wir hoffen, dass wir dir all das noch möglichst lange anbieten können, auch aus egoistischen Gründen, denn mittlerweile können wir uns das Hofleben ohne dich großen und gutmütigen Schatz gar nicht mehr vorstellen.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Neues von Kuddel-Daddel-Du”

  1. Avatar Antonia sagt:

    Da isser ja mal wieder, der entzückende Eisbär.♥ Einfach allerliebst!

    So schlimm es war, dass Kuddel in seinem früheren Leben viele Jahre lang offenbar nicht umsorgt wurde, so schön ist es jetzt aber, dass sein Weg ihn zu Euch geführt hat, wo er nun endlich geliebt, gehegt und gepflegt wird und sein restliches Leben genießen kann.

    In Flensburg gibt es eine Kneipe, die heißt Daddel Du. Wenn ich da vorbeilaufe, denke ich sofort an Kuddel. ♥

  2. Avatar gisi sagt:

    Wunderbar und lauter Dank!!!

  3. Avatar Gabriele sagt:

    Was dieser Schatz in der Vergangenheit durchmachen mußte, kann man kaum gut machen. Von Herzen wünsche ich ihm noch ein langes und vor allem schmerzfreies Leben in Eurem Jungbrunnentierparadies.

  4. Avatar ines sagt:

    Du wunderschöner Eisbär! Kein Vergleich zu dem verfilzten Wesen, was damals auf Butenland ankam! Wieder einmal ein dickes Dankeschön an die helfenden Hände von Butenland!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.