Denn Tiere sind keine Maschinen

Hanni wünscht einen schönen Sonntag

von Admin, am 08.09.2019.

Das heutige Tagesbild übernimmt mit Hanni eine unserer scheueren Kühe, von der wir deshalb nicht oft berichten. Hier muss halt niemand ins Rampenlicht, der das nicht möchte, da reicht uns ein jährlicher Schnappschuss, um auch von diesem Familienmitgliedern zu berichten und sie ansonsten in Ruhe zu lassen.

Hanni kam 2012 in unser Kuhaltersheim, war damals 9 Jahre alt und hatte trotzdem bereits 9 Kinder an die Milchindustrie verloren. Und weil das Auseinanderreißen von Familien anscheinend noch nicht grausam genug für die Verantwortlichen ist, sollte auch Hanni sofort umgebracht werden, als ihr Muttermilchfluss langsam versiegte und nicht mehr die erforderlichen Quoten brachte.

Davor konnten wir sie zum Glück durch die Vermittlung nach Butenland bewahren. Hierhat sie sich binnen weniger Wochen von einer schüchternen Kuh in ein sicheres Herdenmitglied verwandelt. Den Kontakt zu uns Menschen sucht sie kaum, was aber natürlich auch gar nicht nötig ist. Hauptsache, Hanni geht es gut, sie besitzt einen Freundeskreis und wird von ihrem Umfeld respektiert. Dazu kommen noch die eigentlich selbstverständlichen Boni Freiheit und Selbstbestimmung, und schon ist ein weiteres Schicksal genastelt, an dessem Weg wir hoffentlich wenigstens ein paar Stolpersteine vergessen machen konnten.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Hanni wünscht einen schönen Sonntag”

  1. ellen sagt:

    Zum Glück jetzt ein Leben in Freiheit!!!!

  2. Maria sagt:

    Scheue schöne Hanni 🙂

  3. Marita sagt:

    Eure Vorher – Nacher – Bilder sprechen Bände. Da ist kein Kommentar mehr nötig!

  4. Gabriele sagt:

    Du süßes Mädchen kannst heute zum Glück so friedlich und entspannt auf den freien Wiesen von Hof Butenland liegen und träumen. Der Albtraum Deines vorherigen unwürdigen Lebens ist hoffentlich inzwischen vergessen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.