Denn Tiere sind keine Maschinen

Die Butenländer Karl-May-Festspiele

von Admin, am 23.09.2019.

Wir sind euch noch die Auflösung des Rätsels schuldig, das wir euch gestern https://www.facebook.com/HofButenland/posts/2420408117997095 gestellt haben. Natürlich ist Antwort C richtig, die Bewohner studieren gerade eine Karl-May-Hommage ein.
 
Auf dem heutigen Tagesbild gibt es auch gleich eine weitere Szene aus diesem Spektakel. Ihr seht, wie Elfriede in ihrer Rolle als wunderschönes Apachenmädchen Elfri-Tschi auf ihrem stolzen Schweinemustang Eberhard in den zum Ureinwohnerdorf umdekorierten Kuhstall einreitet.
 
Wer dabei meint, dass unser Kuschelhuhn etwas aufgeregt wirkt, liegt übrigens richtig. Das ist aber auch kein Wunder, denn heute steht auch noch eine Liebesszene mit Old Meckerhand alias Puschek auf dem Probenplan. Und jeder Schauspieler weiß, dass diese Szenen zu den schwierigsten im ganzen Berufszweig gehören.

Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Die Butenländer Karl-May-Festspiele”

  1. Christine sagt:

    Der zweite Absatz mit Elfri-Tschi + ihrem Ebi-Mustang hätt‘ mich jetzt schier vom Stuhl geschmissen, so hab‘ ich gelacht!!!

  2. ines sagt:

    Ja, das stimmt, Christine. Die Kreativität von Jens ist nicht zu übertreffen. 🙂

  3. Gabriele sagt:

    Die Zwei sehen toll aus und spielen perfekt ihre Rolle, so natürlich und voller Freude, diese beiden Karl-May-Darsteller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.