Denn Tiere sind keine Maschinen

1:0 für Frederik

von Admin, am 28.09.2019.

Mit dem heutigen Tagesfoto dokumentieren wir, wie Gewinner aussehen. Frederik hat nämlich gerade die Runde Verstecken gegen Puschek triumphal für sich entschieden. Unser Stuntferkel hat sich so gekonnt unter seine Kuscheldecke verkrochen, dass der Hofleiter irgendwann aufgeben musste.
 
Da kann man dann natürlich auch mal ein Siegerlächeln zur Schau stellen, wenn man sein geniales Versteck nur verlässt, um die total angebrachten Glückwünsche entgegenzunehmen. Immerhin wurden mit Puschek einer der größten Spürnasen auf diesem Planeten die natürlichen Grenzen aufgezeigt.
 
Aber gut, diese Momentaufnahme darf jetzt nicht zu Kopf steigen. Denn nun ist Frederik dran mit Zählen und die Karten werden neu gemischt.

Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “1:0 für Frederik”

  1. Avatar Dagmar S. sagt:

    Ich liebe Frederik! Und ich bin überwältigt wie schnell der gewachsen ist! Wenn man eigene Kinder groß zieht, und in meinem Fall handelt es sich hauptsächlich um Katzen und Igel,dann ist man froh wenn Sie schnell aus dem gröbsten raus sind, selbstständig werden und es geschafft haben. Der Niedlichkeitsfaktor ist da untergeordnet. Aber wenn man Zuschauer ist, kann man das ganz anders bestaunen! Ich freue mich wie arg, für all Eurer Bewohner!

  2. Avatar Gabriele sagt:

    Kann mir gar nicht vorstellen, dass die Nase von Puschek den Frederik „übersehen“ kann. Hundenasen sind doch unübertroffen genial. Es kann eigentlich nur an der einmaligen Tarnung von Frederik liegen oder klein Puschek hat Schnupfen.

  3. Avatar Varken sagt:

    Kleiner geliebter Triumphator!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.