Denn Tiere sind keine Maschinen

Bei Muddi Dina und ihrem Riesenbaby

von Admin, am 08.08.2019.

Supermuddi Dina wird in 4 Tagen 11 Jahre alt, Ende des Monats feiert auch ihr kleiner Schatz Mattis seinen 8. Muhday. Da gibt es natürlich einiges zu organisieren, schon allein weil Mutti selbstverständlich die Geschenke und den Inhalt der Heutorte vorher abnehmen und genehmigen muss. So wie sich das für eine verantwortungsvolle Helikoptermama … äh … Erziehungsberechtigte gehört.

Also hat sich Karin heute mit Dina getroffen, das wie gewohnt ebenfalls anwesende Riesenbaby wurde kurzerhand in die Spielecke der Weide gesetzt, und die beiden sind den Ablauf für beide Feiern durchgegangen. Und weil Karin schon mal da war, hat sie auch gleich nach der Besprechung das Tagesvideo aufgenommen, in dem sie euch nochmal die Geschichte der beiden erzählt. Wir wünschen viel Spaß.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Bei Muddi Dina und ihrem Riesenbaby”

  1. Ute sagt:

    Fast koennte Mattis einem leidtun wegen der beinahe permanenten Beaufsichtigung. Fast.
    Aber der Bub schaut nicht so aus, als waere er besonders ungluecklich ueber die Dauerbetreuung…

    Beim Einkauf heute bemerkte ich uebrigens auf den Haltbarmilchregalen, dass viel mehr Pflanzenmilch als Kuhmilch angeboten wurde: zehn Faecher gegen zwei. War mir noch nie so aufgefallen. Und auch in der Frischmilchabteilung liegt der Anteil von Pflanzenmilch unterdessen bei etwa einem Drittel des gesamten Milchangebotes. Gutes Zeichen?!

  2. V. Arken sagt:

    Die Beziehung wäre für jeden Psychoanalytiker ein Geschenk *Lach* – aber solange es dem Buben gut geht, braucht der sich auf keine Couch zu legen!

    Pflanzenmilch: Unbedingt ein gutes Zeichen. Die Hafermilch in den Drogerien ist ganz oft ausverkauft :-).

  3. ingeborch sagt:

    Auf der Couch müsste auch noch Platz sein für Mattis Verziehungsberechtigte – das wird eng…

  4. Gabriele sagt:

    Mattis ist ein Prachtbursche, den keine Mutter gern hergibt. Also, ich kann Dina verstehen, dass sie auf ihren Burschi so gut aufpaßt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.