Denn Tiere sind keine Maschinen

Mit dem Lastenfahrrad auf zum Meer

von Admin, am 17.07.2019.

Heute Abend gibt es mal ein Kontrastprogramm zu den üblichen Videos und Karin, Jan, Pippilotta und Puschek nehmen euch mit auf eine Runde zum Deich. Dabei gibt es jede Menge Schafe zu bewundern, die Stelle, an der die Seehund-Karin aus dem Meer gefunden wurde, wird nochmal inspiziert, und selbstverständlich gibt es jede Menge Impressionen von der Nordsee. Da bleibt textlich eigentlich nur, euch viel Spaß bei diesem ungewöhnlichen Ausflug zu wünschen.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Mit dem Lastenfahrrad auf zum Meer”

  1. Antonia sagt:

    Einfach nur herrlich bei Euch da oben an der Nordsee!!!

  2. Ute sagt:

    Ich freu‘ mich immer fuer Euch, dass Ihr so schoen wohnt und es auch zu geniessen scheint. Aber ich kann mir gut vorstellen, wie weh es Euch tut, Eure Schaf- und Kuhnachbarn zu sehen und zu wissen, was ihr Schicksal ist.
    Es passiert zwar ausserhalb von Butenland, aber dieses Wissen werdet Ihr nicht auf der anderen Seite des Tores ablegen koennen.

  3. Wo aus Wu sagt:

    Wenn man mal richtig abhängen möchte, dann ist das genau die richtige Gegend. Letztes Jahr bin ich auch dort „herumgeschlichen“, diese Ruhe, die Vögel, das wohlige „Mäh“ vom Deich. Vor längerer Zeit von Bremerhaven Containerpier bis CUX Alte Liebe in einem durch, immer schön am/auf/vor dem Deich/Strand entlang. Ca. 10 Stunden eine sogenannte „Reintour“: Mal hier rein, mal da rein, mal hier ein Apfel vom Hofladen, mal da ein C2H5OH-freies (!) Bierchen. Die einzigen Steigungen: Deich rauf, Deich runter, ganz anders als hier bei mir. Einfach herrlich!

  4. Thekla sagt:

    Also, da hat ja jemand eine tolle Kondition. Mit „Lasten” in dem Tempo den Deich rauf. Alle Achtung.
    Ich hoffe, Karin geht es inzwischen so gut, dass sie schmerzfrei ist.
    Und … es ist echt schön bei euch. Auf dem Hof und rundherum.
    Ach, so ein Lastenfahrrad muss ich mir auch wohl irgendwann anschaffen – für meinen „Senioren”Hund, der nicht mehr so gern läuft.
    Ist das Marke Eigenbau oder wo gibt es das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.