Denn Tiere sind keine Maschinen

Abschied von Prillan

von Admin, am 04.06.2019.

„Falls der Tod aber gleichsam ein Auswandern ist
von hier an einen anderen Ort,
und wenn es wahr ist, was man sagt,
dass alle, die gestorben sind, sich dort befinden,
welch ein größeres Glück gäbe es wohl als dieses?“
(Sokrates)

Der Monat Juni fängt schlimm an, denn wir mussten unsere fleißige Küchenhilfe Frau Prillan in Absprache mit den behandelnden Tierärzten gehen lassen. Die circa dreijährige Hühnerdame lebte seit dem Sommer 2017 auf Hof Butenland. Im Februar hatte sie erste gesundheitliche Probleme, damals wurde eine Legedarmentzündung bei ihr entdeckt. Diese Erkrankung bekamen wir noch gut durch einen Hormonchip in den Griff, der das Eierlegen kurzfristig unterband, so dass der Legedarm sich erholen konnte.

Ende Mai baute Prillan aber leider erneut ab, sie hatte Durchfall und aß sehr wenig. Am Freitag war ihr Bauch geschwollen und hart, so dass wir am Samstag mit ihr in die Tierärztliche Hochschule Hannover gefahren sind. Dort diagnostizierte man ein Schichtei  http://www.birds-online.de/gesundheit/gessonstiges/legedarmentzuendung.htm und einen schlechten Allgemeinzustand. Also erhielt sie Infusionen und Medikamente zur Kreislaufstabilisierung, die OP zur Entfernung des Schichteis war für Anfang dieser Woche vorgesehen. Allerdings ergaben weitere Untersuchungen im Vorfeld, dass sich Tumore im Darmbereich gebildet hatten, außerdem wurde eine ausgeprägte Aszites (also eine Bauchwassersucht/Bauchfellentzündung) festgestellt. Prillan konnte außerdem ihren Kropf nicht mehr entleeren und im Kropf selbst waren bereits Veränderungen sichtbar. Vor diesem Diagnosehintergrund hätte eine OP nichts mehr gebracht, da das Schichtei leider nicht das Hauptproblem war. So haben wir schweren Herzens dem Rat der Ärzte zugestimmt und Prillan den letzten Freundschaftsdienst erwiesen.

Wir vergessen keine verstorbenen Butenländer, aber bei Prillan fällt diese liebevolle Erinnerung noch leichter, denn unser gefiederter Schatz ist untrennbar mit unserer Küche verbunden. Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass sie uns hier besucht hat, mutig auf Herdplatten und Anrichten gesprungen ist und uns bei der Essenszubereitung unterstützt hat. Ach, Prillan, wie werden wir dich vermissen. Wir hoffen sehr, dass du trotzdem noch die Zeit findest, hin und wieder vorbeizuschweben und uns zu dem einen oder anderen Rezept zu inspirieren. Wie sollen wir denn ohne deine fantastischen Körnergerichte je wieder richtig schlemmen können?

Für Prillan:
https://www.youtube.com/watch?v=Ku26iOV7y5c&fbclid=

„Es ist noch nicht einmal, dass etwas quält,
es ist eher, dass du hier fehlst für mich,
es ist so, dass du fehlst.
Tu mir bitte einen Gefallen,
denk an mich, wenn du denkst,
manchmal spür ich, dass du hinter mir stehst,
aber es ist so, dass du fehlst,
es ist so, dass du fehlst. “


Kategorie: Allgemein

12 Antworten zu “Abschied von Prillan”

  1. Avatar Ute sagt:

    Entgegen so vielen oft ausgesprochenen Aussagen wie: „wenigstens hatte sie/er noch ein gutes Leben bei Euch“, „wenigstens durfte er/sie noch Liebe kennenlernen“ finde ich wenig Trost in solchen Worten. Es scheint mir auf eine besondere Art grausam, dass Tiere, die in dieser butenlaendischen Liebe, dieser Sicherheit und diesem Respekt ihre Leben geniessen duerfen, dieser Leben beraubt werden.
    Es tut mir so leid, dass die kleine Kuechenfee von Euch/uns gegangen ist! Aber ich danke Euch, dass Ihr, wie immer, dem Tierchen jede moegliche Hilfe gegeben habt.

  2. Avatar V. Arken sagt:

    Ach, Prillan… In der Butenländer Küche wird Dein Platz bleiben, egal wo Du nun bist. Du warst eine großartige Dame de Cuisine!

  3. Avatar Tine sagt:

    Schwebe in Frieden, liebste Prillan. Deine Menschenfreunde, deine Familie, hat alles für dich gegeben und du ihnen stets ein Lächeln gezaubert. Bis jetzt. Für immer. <3

  4. Avatar Monika sagt:

    Liebe Prillan, Du wirst fehlen (ich hatte noch auf einige Rezepte von Dir gewartet). Nun kann ich Dir nur eine gute Reise wünschen. Grüß Tilly von mir.

  5. Avatar iski sagt:

    Liebe Prillan,
    schon dein Name war ein Unikat, deine Persönlichkeit noch mehr. Eine Schönheit warst du zudem. Es ist so traurig, von nun an auf die liebgewonnenen Küchenfotos verzichten zu müssen. Geh/flieg in Frieden, du Süße!

  6. Avatar Claudia sagt:

    Mach es gut liebe Prillan. Du passt bestimmt gut auf deine Butenländer auf, damit beim Kochen nichts schief geht.

  7. Avatar Antonia sagt:

    So viele Abschiede in letzter Zeit….

    Das tut mir leid um die Küchenfee Frau Prillan; jetzt ist sie wieder bei Tilly.

    Ja, sie hat viele schöne Erinnerungen zwischen den Küchenutensilien hinterlassen.

  8. Avatar Inga sagt:

    Die Welt ist ärmer ohne Dich, liebe Prillan. Danke Deiner Familie, die Dich trotzdem gehen ließ, als es in Deinem Sinne war.

  9. Avatar Christine sagt:

    Leb‘ wohl, liebe, wunderschöne, kochbegabte Prillan – Deine Kochkünste + Balanceakte auf den Butenländer Pfannen waren immer so schön zum Anschauen. Machs gut, Liebes.

  10. Avatar ines sagt:

    Liebe Prillan, wenn der Tod wirklich ein Auswandern ist, dann wirst du dort inzwischen ein eigenes Tagebuch mit vielen tollen Fotos führen und wenn wir irgendwann nachkommen (müssen), werden wir es mit Freude lesen. – Mach’s gut und lass es dir gut gehen!

  11. Avatar Gabriele sagt:

    Du armes Vogelmädchen, hattest soviele Krankheiten und nun bist Du viel zu früh gegangen. Du hast jetzt wenigstens keine Schmerzen mehr und kannst mit all den vor Dir gegangenen Butenländern auf einer sonnigen Wiese spielen. Machs gut, Du Süße, wie auch die anderen, die wir gehen lassen mußten, werden wir auch Dich nicht vergessen.

  12. Avatar ingeborch sagt:

    Oh nein, die Küchenfee. Man muss sich damit trösten, dass es dir gut gehen durfte… Seufz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.