Denn Tiere sind keine Maschinen

War was in der Geburtstagstorte?

von Admin, am 07.05.2019.

Tjocks Geburtstagstorte wurde gestern von Indira mit soviel Liebe hergestellt, dass der Jubilar sogar heute noch vor lauter Glückshormonen schier überläuft und die Krauleinheit mit seiner besten Menschenfreundin dementsprechend ausufert. Als sich Indira dann vor so viel ungestümer Zärtlichkeit erstmal in Sicherheit bringen muss und ein Päuschen im Kamera-Off einlegt, wird sogar die Weide selber zu einer Schmuserunde aufgefordert und auch vorbeifliegende Insekten dürfen sich ein paar spontane Liebesschnaufer anhören.

Das war uns dann schließlich doch nicht so geheuer und wir haben vorsichtshalber Puschek mit perfekter Blumenkindtarnung als Anstands-Wauwau in diesen Reigen eingeschleust. Es wäre ja sehr unangenehm, wenn Tjock im akuten Liebesrausch irgendwelchen Rindern Heiratsanträge macht, an die er sich morgen gar nicht mehr erinnern kann. Da ist es (wie immer) besser, wenn unser Graf ein verstärktes Auge auf die Situation hat und notfalls gewohnt mutig dazwischengehen kann.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “War was in der Geburtstagstorte?”

  1. Ute sagt:

    Das muss der Loewenzahn gewesen sein, der diese Wirkung hatte. Oder vielleicht doch die unschuldig scheinenden Gaensebluemchen? Die Bananen und Karotten waren’s nicht, denn die esse ich selbst zur Genuege, ohne jemals in Versuchung zu kommen, mich auf einem Feld umeinander zu rollen. Die Blumen dagegen – die fehlen von meinem Speiseplan. Mehr Beweis brauche ich nicht. 🙂

  2. Antonia sagt:

    So sieht ein glückliches Pferd aus! 🙂 Wunderbar, wie er sich freut und fast wie ein Jungtier herumtollt.

    Natürlich stiehlt Puschek mit Blume im Haar ihm dann doch etwas die Show…… Der Kracher!!

  3. Doro sagt:

    Herrlich. Lebensfreude pur.
    Und das Gänseblümchen thronend auf Puscheks hochwohlgeborenem Grafenköpfchen…steht ihm super.

  4. Christine sagt:

    Tjock, da hat Dir Deine Indira wirklich einen Wohlfühlkuchen fabriziert – Du schubberst Dich ja so was von glücklich im Gras + beschmust innigst Deine Menschenmama. Sehr lieb!
    Puschek mit Gänseblümchen im rotbraunen Haar bringt mich zum Grinsen – er rundet das wirklich schöne Video schnuckelig ab.

  5. Wo aus Wu sagt:

    Ich glaube nicht, dass da was in der Torte war. So sehen Vertrauen und Wohlgefühl aus. Leider ist da die blöde Beule …

  6. Gabriele sagt:

    Wohlgefühl pur – das ist der Normalzustand bei allen Hof Butenlandbewohnern und Puschek sitzt dort so stolz mit seinem Gänseblümchen im Haar wie ein kleiner Hippiehund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.