Denn Tiere sind keine Maschinen

Impressionen aus dem PIGneyland

von Admin, am 09.05.2019.

Eigentlich wollte das wandelnde Butenländer Copyright-Zeichen Puschek euch heute eine Interview-Reihe über das sauschöne Schweineleben auf dem Hof präsentieren. Dafür ist er extra ins ansässige PIGney-Land gereist, hat sich aber leider einen schlechten Zeitpunkt ausgesucht. Denn erst ist die Gesprächspartnerin Rosa Mariechen in den Schönheitsschlaf abgeglitten, und danach konnte auch Erna nur noch für Sekunden die Augen offen halten. Schweine schlafen nunmal bis zu 16 Stunden am Tag, da muss man schon die richtigen Gelegenheiten abpassen, wenn man nicht nur eine Schlummer-Dokumentation auf Film bannen möchte.

Puschek ist dann auch von dannen gezogen und hat lieber ein paar rasante Runden mit dem Hundeporsche über den Kuhdamm gedreht. Damit die Leserschaft aber nicht allzu enttäuscht ist, konnten wir Erna noch zu einem kulinarischen Ausflug animieren, und auch Rosa Mariechen legt am Ende des Videos noch ein besonders schön improvisiertes Schwänzchen-Ballett für alle Fans aufs Freiluft-Parkett. So dürfte dann wohl niemand allzu enttäuscht sein, oder?


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Impressionen aus dem PIGneyland”

  1. Tine sagt:

    Zauberhaft. So kann man gut träumen. <3

  2. V. Arken sagt:

    … Oder ist Puschek ein Hypnotiseur?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.