Denn Tiere sind keine Maschinen

Ein Größenvergleich

von Admin, am 27.05.2019.


Uns haben gestern Kommentare erreicht, die bezweifelten, dass Frederik erst 2 Wochen alt ist. Deshalb liefern wir euch heute mal per Tagesbild einen praktischen Größenvergleich mit Elfriede Huhn. Unser Stuntferkel futtert zwar sehr tüchtig, und deshalb ist es nur eine Frage der Zeit, bis es groß und stark geworden ist, aber momentan liegt es noch in der für sein Alter völlig normalen Kategorie „Superniedlicher Zwerg“.


Kategorie: Allgemein

8 Antworten zu “Ein Größenvergleich”

  1. Avatar Tine sagt:

    Ein zauberhafter kleiner Mann. <3

  2. Avatar Elke sagt:

    Ach Gottchen, sooooo klein hatte ich ihn mir tatsächlich auch nicht vorgestellt. Er kommt echt „größer“ rüber auf den Fotos/Video. Superniedlicher Zwerg trifft es genau!

  3. Avatar Antonia sagt:

    Was habt Ihr denn für Riesenhühner? ;-))

  4. Avatar Claudia sagt:

    So klein hätte ich mir Frederik auch nicht vorgestellt. 🙂
    Ich würde von euch gerne noch etwas wissen. Schweine sind ja sehr reinliche Tiere mit separaten Plätzen für fressen, schlafen und „Geschäfte“ erledigen. Lernt der Kleine das von euch oder weiß er so etwas instinktiv?

  5. Avatar ElkeS sagt:

    Noch kann Elfriede Huhn auf Klein-Frederik herabschauen, noch … 😉

  6. Avatar Marita sagt:

    Der süße kleine Bub wird noch schnell genug riesig groß werden. Bei der Verköstigung auf Hof Butenland bestimmt auch keine Wunder. Aber laß dir Zeit damit, Bübchen. Du stillst meinen Hunger auf Süßes, und das ohne Kalorien zählen zu müssen. Einfach herrlich.

  7. Avatar Christine sagt:

    Bin hin + weg von Frederik – so winzig war Rosa-Marie auch mal.

  8. Avatar Gabriele sagt:

    Wir können ihm beim Großwerden zuschauen, darüber wird sich hier bestimmt jeder sehr freuen. Bei dem Verwöhnprogramm von Hof Butenland wird dies sicher sehr schnell geschehen. Wie geht es eigentlich seinem Bein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.