Denn Tiere sind keine Maschinen

Hier sitzen wir, du und ich, und haben´s schön

von Admin, am 14.04.2019.

Wir beenden das Wochenende mit ein paar Kuschelimpressionen von der Weide. In der ersten Szene haben sich Lisbeth und Indira gefunden, und da die 15jährige Kuhdame zu den Herdenmitgliedern gehört, die sich immer direkt für Krauleinheiten dankbar revanchieren, wird ihre menschliche Freundin an Ort und Stelle KUHl durchgestylt.

Bei den nächsten zwei Szenen zeigt Meisterregisseur Puschek dann sein ganzes Können. Jeder, der sich mal mit dem Hintergrund des Filmens beschäftigt hat, weiß, dass Massenszenen mit vielen Komparsen zu den schwierigsten Herausforderungen in diesem Business gehören. Unser Pekinese versammelt aber nicht nur mit Pippilotta, Emma, Anton und Emily gleich 4 DarstellerInnen vor der Linse, er fügt sich auch noch selber in den Reigen ein und wandelt so auf den Spuren seines großen Vorbilds Alfred HitchDOG. Da kann man wirklich nur noch ehrfürchtig den Hut ziehen und alle LeserInnen hoffentlich durch diese Bilder entsprechend motiviert in die nächste Woche entlassen.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Hier sitzen wir, du und ich, und haben´s schön”

  1. Cornelia sagt:

    War Emma bei Fiete in der Lehre??? Sie schnurrt ja schon so schön wie er, allenfalls an der Ausdauer könnte noch gefeilt werden…

  2. Antonia sagt:

    Ein sehr schönes Video. Da würde ich am liebsten mitkuscheln. Wirklich ein entspannender, schöner Wochenausklang.

  3. Dami sagt:

    Diese kuschelnden Rinder sind so herzig ! ❤️:-)
    So emotionale Tiere.

    Umso schmerzhafter, wie mit den Millionen anderen ihrer Art umgegangen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.