Denn Tiere sind keine Maschinen

Frühlingserwachen mit Eberhard

von Admin, am 16.04.2019.

Viele Butenland-Fans haben verfolgt, wie mit Papa Eberhard und Sohnemann Winfried eine kleine Schweinefamilie vor fast genau 2 Jahren den Kachelraum eines Versuchslabors mit den Weiten unseres Hofs getauscht hat und in der Folge einen rasanten Aufstieg als unser inzwischen unverzichtbares Gärtnerteam hingelegt hat. Unbekannt ist dagegen, wie sehr es die beiden Herren mittlerweile perfektioniert haben, sich der Umgebung anzupassen.
 
Sicher habt ihr euch gewundert, dass auf unserem heutigen Tagesbild butenlanduntypisch gar kein Tier zu sehen ist. Da können wir jetzt eine echte Bombe platzen lassen, denn das scheint nur auf den ersten Blick so. Geht mal ganz nah an euren Bildschirm ran und konzentriert euch auf den Hintergrund der Blumen. Auch wenn ihr uns spontan für verrückt erklärt, aber dahinter hat sich tatsächlich unser Ninja-Schwein Eberhard versteckt.
 
Wenn ihr ihn aber trotzdem partout nicht entdecken könnt, ärgert euch nicht zu sehr. Es gibt hier auf dem Hof sogar Pflanzen, die unsere zwei Vollblutbotaniker als Ihresgleichen adoptiert haben. Da muss das menschliche Auge natürlich fast unweigerlich passen. Wir selber sind uns auch nur so sicher, weil Ebi gerade niesen musste und so seine Tarnung kurz aufgeflogen ist.

Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Frühlingserwachen mit Eberhard”

  1. Christine sagt:

    Papa Ebi in seinem Element – vermutlich sammelt er für Winnies♡ heimlich geplante Geburtstagsparty am Freitag noch einen Rüssel voll passender Blümchen + eine Klaue wohlriechender Kräuter für seinen süssen Sonnenschein!

  2. Dami sagt:

    Verblüffend diese Anpassungsfähigkeit ! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.