Denn Tiere sind keine Maschinen

Endlich wieder Massagetag!

von Admin, am 12.04.2019.


Jeden Montag und Freitag heißt es für Kuddel „Warten auf die Physiotherapeutin“. Die macht an diesen Tagen nämlich ihren Hausbesuch, dann stehen Massagen und leichte Muskelaufbauübungen auf dem Programm. Der 10jährige Herdenschutzhund stammt aus Rumänien und saß dort tagelang vor einem Laden. Schon im Shelter stellte man fest, dass er Probleme mit den Hinterläufen hat. Kaum auf Butenland angekommen stand deshalb gleich ein Tierarztbesuch für ihn an, dort diagnostizierte man eine Spondylose in der Wirbelsäule und Arthrose im linken Vorderbein.

Mit Medikamentenunterstützung ist er inzwischen aber schmerzfrei und auch etwas beweglicher. Seine Runden auf dem Hof rechnen sich zwar nicht in Kilometern, aber er unternimmt sie regelmäßig. Er hat auch etwas zugenommen, und dass, obwohl er seinen Stammplatz inzwischen nicht mehr in der Küche vor dem Schrank mit den Leckerchen, den er gleich am ersten Tag erfolgreich lokalisieren konnte, eingerichtet hat, sondern beim richtigen Wetter lieber draußen auf einer weichen Matte in der Sonne liegt. Leider können wir die Arthrose im Ellenbogen, die auf dem Röntgenbild wie ein Blumenkohl aussieht, nur noch symptomatisch behandeln. Kuddels Art dieser Krankheit tritt bereits im Welpenalter auf und ist auch nur dort effektiv zu bekämpfen, der Zug ist für unseren Eisbären natürlich abgefahren.

Trotzdem ist unser Securitychef der absolute Hauptgewinn, denn er ist eine Seele von Hund, sehr bescheiden, zu jedem freundlich und ohne irgendwelche Vorurteile gegenüber anderen Lebewesen. Kurzum passt er hervorragend in unsere Familie und ist dort nicht mehr wegzudenken.


Kategorie: Allgemein

8 Antworten zu “Endlich wieder Massagetag!”

  1. Avatar Doro sagt:

    Das hatte ich mir gewünscht…Neuigkeiten von Kuddel. Schmerzfrei und etwas beweglicher klingt schon mal gut und besonders freut mich zu hören, dass er so dolle geliebt wird:)
    Und die Loslösung vom Leckerchenschrank zugunsten eines Sonnenbades ist erstaunlich, nach den Entbehrungen, die er vermutlich erleiden musste. Ja, ein Traumhund, passend zur Traumresidenz Butenland…

  2. Avatar Gabriele sagt:

    Ich habe Fotos und Erlebnisberichte von Kuddel schon sehr vermißt. Wie schön, dass seine Lebensqualität um 100% angestiegen ist. Er ist wirklich ein so liebes Kerlchen und ich hoffe, dass er noch viele schöne Jahre bei Euch vor sich hat.

  3. Avatar Monika Hoffmann-Kühnel sagt:

    Was für ein hübscher Kerl – und die Zufriedenheit steht ihm ins Gesicht geschrieben!

  4. Avatar Gisi sagt:

    Es freut mich seeehr,dass es ihm sooo gut geht und Euch mit ihm…!

  5. Avatar ElkeS sagt:

    Was für ein fluffiges, plüschiges Fell er doch hat, der wunderbare rumänische Eisbär von Hof Butenland 🙂

  6. Avatar Christine sagt:

    Kuddel, was bist Du lieb + so flauschig. Freu‘ mich mit Dir, dass die Physio was bringt.

  7. Avatar Dami sagt:

    Wie gut er aussieht ! 🙂

    Schön, daß es ihm besser geht, freut mich sehr.

  8. Avatar ines sagt:

    Kein Vergleich mehr zu dem Hund, den ihr übernommen habt! Aber das war ja zu erwarten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.