Denn Tiere sind keine Maschinen

Von Blümchen und Diven

von Admin, am 01.03.2019.

„Ich habe heute ein paar Blumen nicht gepflückt, um dir ihr Leben zu schenken.“
(Christian Morgenstern)
 
Foto: Rosa Mariechen, vorbildliche InSAUencerin von Hof Butenland. Jeder Fan, der gerade mal wieder total von ihr inspiriert ist, kann sich hier https://www.beetfreunde.de/bienenweide-anlegen/?fbclid=IwAR0mLOpYWNCQMB4oU1N7lPRt1k7vaBME2Vg7HAgqWcc5ESD5vbyvNwBhzFw darüber schlau machen, wie man eine Bienenweide anlegt. Damit es auf dieser Erde immer mehr Blumen gibt, deren Leben wir uns gegenseitig durch ein Nichtpflücken schenken können. Das sieht dazu noch toll aus und sichert als Insektennahrung das Überleben der Tiere, mit denen auch unsere eigene Existenz eng und alternativenlos verknüpft ist.

Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Von Blümchen und Diven”

  1. ellen sagt:

    Ein Bild das nach Frühling riecht und die Sachensucherin ist erwacht und bereit für die Entdeckungen auf Butenland. Sehr schön!

  2. V. Arken sagt:

    Rosa-Mariechen, was bist Du für ein entzückendes Blumenmädchen!

  3. Gabriele sagt:

    Rosa-Mariechen trägt ja noch ihren „Winterpelzmantel“ und steht schon zwischen diesen zarten Frühlingsboten. Ein sehr schöner Kontrast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.