Denn Tiere sind keine Maschinen

Ganskörperkontrolle

von Admin, am 20.03.2019.

Das heutige Tagesvideo lässt mal wieder keine Wünsche im Suspense-Bereich offen, denn wir demonstrieren euch, wieso Hope ein so erfolgreiches Mitglied unseres Gänsewachdienstes ist. Da wird Marliessa so blitzschnell wie gründlich nach eingeschmuggelten Nahrungsmitteln gefilzt, selbstverständlich macht so ein gewissenhafter Ordnungswächter wie unser Ganter dabei auch nicht vor Haaren halt. Und da die Kamerafrau sich ebenfalls verdächtig verhalten hat (wie eigentlich alle Menschen im Radius unserer Security-Truppe), wird direkt Verstärkung durch Nicoletta angefordert und danach auch bei Karin eine Leibesvisitation durchgeführt. Man kann als Sicherheitsbeamter einfach nicht vorsichtig genug sein und darf sich auch nicht von Chefebenen beeindrucken lassen. Am Ende setzt es dann sogar einen nachdrücklicheren Verweis, da das Filmen trotz mehrmaliger Aufforderung nicht eingestellt wurde. Tja, wer nicht hören will, bekommt eben ein Kneiftattoo via harten Schnabel des Gesetzes. Da die selbe Verdächtige allerdings auch für die Essensrationen zuständig ist, wird von einem Akteneintrag bei Security-Chef Kuddel vorerst abgesehen. Da ist Hope durchaus gans kulant.


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Ganskörperkontrolle”

  1. Dami sagt:

    Ich LIEBE auch die Videos mit den Gänsen (wie eigentlich eh alle Videos von Euch) ! 🙂

    Der Text ist mal wieder genial formuliert…ich musste echt gut lachen.

  2. V. Arken sagt:

    Mal unter uns: Kuddel lässt doch eh jeden Akteneintrag sofort wieder verschwinden, weil er von dem ganzen Behörden-Strafzeug so gar nix hält, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.