Denn Tiere sind keine Maschinen

Dankeschön!

von Admin, am 26.03.2019.

Mit dem heutigen Tagesbild wollen wir uns mal wieder für die kreative Unterstützung bedanken, auf die sich Hof Butenland regelmäßig verlassen kann. Dabei möchten wir mit den Leuten anfangen, die unseren Aufrufen gefolgt sind und uns finanziell unter die Arme gegriffen haben. Da der Sommer 2018 so eine Katastrophe war, ist uns im letzten Monat das Heu ausgegangen und wir konnten uns zum ersten Mal nicht auf die eigene Ernte verlassen. Also mussten wir Ballen bestellen, das Ganze zu Preisen jenseits von Gut und Böse, und haben deshalb öffentlich gefragt, ob sich da nicht der eine oder die andere beteiligen möchte. Das hatte so eine tolle Resonanz, dass wir sogar auf Nummer Sicher gehen konnten und noch ein paar Kilo Essen auf Rädern zusätzlich für unsere Herde nachordern konnten. Eine ähnlich gute Reaktion gab es auf den Aufruf für Lillemor, die ab nächsten Freitag unsere Familie bereichern wird. Auch hier fanden sich viele Paten, die in Kombination mit den ebenfalls großzügig eingegangen Einzelspenden schon jetzt den Start dieser Kuh auf dem Hof und vor allem ihre Zukunft enorm planbarer gemacht haben.

Nicht vergessen möchten wir die Menschen, die regelmäßig Pakete zum Geburtstag ihrer Patenkinder oder auch einfach mal zwischendurch als willkommenen Extrasnack auf die Reise schicken. Eine ebenfalls große Hilfe sind die externen Butenländer, die auf ihren Geburtstagen, ihren Jubiläumshochzeiten oder zu anderen Anlässen für uns sammeln oder im Bekanntenkreis unsere Kontonummer verteilen, damit die Geschenke an unsere Tiere umgeleitet werden. Auf keinen Fall dürfen die Menschen unter den Tisch fallen, die zu unseren Besuchertagen mit ganzen Kofferraumladungen voll mit Möhren, Äpfeln und anderen Leibgerichten unserer tierischen Belegschaft anreisen.

Immer wieder werden wir auch von sehr tatkräftigen Aktionen überrascht, hier wollen wir heute stellvertretend Frau Deutzmann nennen und damit auch gleich ihren aktuellen Einfall publik machen. Schon im letzten Jahr hat sie sich für Butenland quer durch die Republik geschwommen, dafür Sponsoren gesucht und das Geld an uns überwiesen. Nun erhielten wir eine Mail mit folgender Idee von ihr:

„Liebe Freunde von Hof Butenland,

es hat mir im vergangenen Jahr viel Freude gemacht, in den Hallen-und Freibädern der Republik mit jeder geschwommenen Bahn Spenden für Hof Butenland und seine tierischen Bewohner zu sammeln.

Die netten Nachrichten und Zuspruch meiner Sponsoren motivieren mich, 2019 meine Laufschuhe für Hof Butenland zu schnüren.

Dieses Mal mache ich daraus auch eine persönliche „Challenge“!

Seit dem 23.Februar protokolliere ich meine gelaufenen Wettkampf-Kilometer (Stand heute: 12,5 Kilometer).

Dafür bin ich an den Wochenenden in ganz NRW unterwegs.

Alte Liebe rostet nicht: Am 16. und 17.März habe ich zwei „kurze“ Schwimmwettkämpfe (je ca. 5-6km) eingestreut.

Jeder, der möchte, kann mich bzw. meine erlaufenen und geschwommenen Kilometer ab sofort sponsoren (z.B. ein Euro / km), und zwar bis zum 14.Juni 2019 – dann wird „abgerechnet“ und wie schon im vergangenen Jahr geht dann wieder jeder Euro an Hof Butenland.

Interessierte Sponsoren können gerne eine Email an: Katharina.Deutzmann@t-online.de schicken.

Am 14.Juni werde ich bei einer Laufveranstaltung in der Nähe von Köln versuchen, zum ersten Mal 5 Kilometer unter 20 Minuten zu laufen.

Schaffe ich das, können meine Unterstützer ihren individuellen Spendenbetrag gerne verdoppeln!

Ich freue mich wie immer über jeden Einzelnen von Ihnen und euch, der mich sponsoren will.

Für viele Neuankömmlinge auf Hof Butenland, und unzählige Vierbeiner in Fabriken und Schlachthöfen in ganz Deutschland ist es nicht selbstverständlich, auf eigenen Beinen frei herumzulaufen. Ich muss schlucken, wenn ich daran denke.

Ich habe ja zwei gesunde Beine.

WIr alle können jeden Tag einen Beitrag dafür leisten, etwas zu verändern.

Ich mache das, indem ich die Kraft meiner Beine nutze, und loslaufe. Jetzt!

Liebe Grüße aus dem Rheinland,

Katharina“

Wir drücken selbstverständlich Katharina alle Daumen, damit viele SponsorInnen zusammenkommen und gleichzeitig wünschen alle unsere Tiere nicht ganz uneigennützig eine gute Kondition.

Abschließend möchten wir auch noch auf das Magazin „Landtiere“, ein Projekt der Zeitschrift „Ein Herz für Tiere“, hinweisen, das morgen in den Handel kommt und mit einer 6seitigen Reportage über unseren Hof aufwartet. Auch da lohnt sich bestimmt ein Blick auf die zahlreichen Schnappschüsse unserer Bewohner.

Auf dem Tagesbild übernehmen Anna und Lara stellvertretend für alle Butenländer das herzliche Dankeschön an alle PatInnen und anderen UnterstützerInnen. Ihr seid toll und wir wissen sehr genau, dass ohne euch das Kuhaltersheim und artübergreifende Tierparadies sehr viel schwerer bis gar nicht zu realisieren wäre.


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Dankeschön!”

  1. Katharina Deutzmann sagt:

    Liebe Butenländer, liebe Butenland-Community,

    ich finde es total klasse, dass meine Spendenaktion hier auf der Homepage wieder beworben wird – und bin schon „tierisch“ gespannt, was sich so bis Mitte Juni tun wird!
    Ich freue mich wieder auf alle interessierten Sponsoren.

    Ein kurzer Zwischenstand:
    Meine Lauf-und Schwimmdistanz in Wettkämpfen seit dem 23.Februar 2019 liegt aktuell bei
    38,4 Kilometern.
    Nächstes Wochenende geht’s weiter – Samstag im Hallenbad, Sonntag beim Straßenlauf;-)

    Einen lieben Gruß schicke ich auch an „Lillemor“, die ab Freitag auf Hof Butenland wohnen darf: Ich hoffe, ich kann (m)einen Beitrag dazu leisten, dass sie und ihre neuen Freunde in Butjadingen immer reichlich Wärme, Pflege und Wertschätzung bekommen.
    Ihr verdient es doch so!

    Herzliche Grüße aus Bonn,
    Katharina

  2. Dami sagt:

    Was für eine tolle Aktion, Katharina ! 🙂
    Ich wünsche viel Erfolg !!!

    Das Foto von Anna und Lara ist definitiv super geeignet für den nächsten Butenland-Kalender !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.