Denn Tiere sind keine Maschinen

Begegnungen

von Admin, am 20.03.2019.


Auf unserem heutigen Tagesbild tauschen unsere gefiederte Küchenhilfe Frau Prillan und die 15jährige Lisbeth ein paar Rezepte aus. Es ist also damit zu rechnen, dass das nächste Mittagessen nicht nur wie gewohnt auf Körnern basiert, sondern auch ein paar raffinierte Ideen mit Heu offenbart. Wir sind schon total gespannt.

Hin und wieder werden wir gefragt, wie lange es dauert, um solche außergewöhnlichen Schnappschüsse zu bekommen. Die Antwort ist „Nicht lange“ und liegt einfach an dem ursprünglichen Konzept unseres Hofs. Nur die Kaninchen haben ein Gehege und selbst das haben wir wegen der Geräumigkeit zur Villa ernannt. Alle anderen Tiere können selbstbestimmt auf großen Flächen ihre persönliche Freiheit ausleben, logisch, dass unter diesen Umständen artübergreifende Begegnungen nicht ausbleiben.

Da schließt dann Gans Amanda eine sehr einseitige Freundschaft mit den Kühen Janne und Lillja, der Pekinese Puschek findet überall neue Bekanntschaften, wenn auch in der nach außen hin etwas raueren Männerversion, und die Schweinediva Rosa Mariechen flirtet gerne mal heftig mit dem Wallach Kaspar. Auch heute noch legendär und unvergessen sind die Dinnerpartys von unserem Eber Rudi, an denen immer ganze Heerscharen von Hühnern und Enten teilgenommen haben. Und der Schweinetaxibetrieb, den Winfried für Huhn Tilly eingerichtet hat, wurde nur eingestellt, weil Tilly als Masthuhn leider nicht mehr den Aufstieg schafft und deshalb lieber auf dem Boden bleibt.

Es ist zwar noch immer eine Kunst, im genau richtigen Moment abzudrücken, und die meisten genialen Fotos sind auch das beste Ergebnis einer ganzen Reihe von Versuchen. Aber das Material wird auf Butenland nie ausgehen, einfach weil hier fast keine Minute ohne Tierbegegnungen verstreicht. Dazu sind diese Lebewesen einfach viel zu sozial, neugierig und familienorientiert.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Begegnungen”

  1. Rielle sagt:

    Ich liebe diese Begegnungsfotos!

  2. Dami sagt:

    Ich auch ! 🙂

    Der Text liest sich wunderbar – so eine tolle Tieridylle bei Euch.

  3. ines sagt:

    Ja. Das ist immer wieder schön anzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.