Denn Tiere sind keine Maschinen

Ollis Perspektive

von Admin, am 07.02.2019.

Heute präsentieren wir euch eine völlig neue Perspektive, denn das Tagesvideo kommentiert Olli, der uns die letzten Tage unterstützt hat. Das ist ja immer ganz interessant, wie jemand von außen den Hof sieht und vor allem die Arbeit einschätzt, die hier täglich anfällt. Ein kurzer Spoiler: Es dreht sich nicht alles ums Tierkuscheln und der Hauptteil dieses Jobs ist echte Maloche, die richtig in die Gliedmassen geht.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Ollis Perspektive”

  1. Ute sagt:

    Freu‘ mich ueber jedes Paar Haende, das den Butenlaendern bei der Arbeit hilft!

    Und endlich die Bestaetigung, das die Butenlaender alle „durchgeknallt“ sind! 😀
    Darf ich hier eine neue Definition fuer das Wort vorschlagen: Liebenswert, selbstlos, wertvoll, uneigennuetzig…. Doch, ja – durchgeknallt halt! 😀

  2. Antonia sagt:

    „Durchgeknallt“ zum Wohl der Tiere ist doch eine perfekte Eigenschaft! 🙂

    Kann man sich für so eine ehrenamtliche Arbeitswoche bei Euch bewerben? Das würde ich doch glatt auch mal machen. Im Ernst!

  3. Gabriele sagt:

    Für mich sind Jan und Karin eben nicht durchgeknallt, all diejenigen, die Tieren Leid
    zufügen sind es für mich eher. Karin und Jan bräuchten unbedingt mal Urlaub oder zumindestens eine Woche Wellness mit viel Ruhe und Massagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.