Denn Tiere sind keine Maschinen

Elsa Rübergemacht feiert ihren 6. Kuhday

von Admin, am 19.02.2019.

Der Tanzboden im Stall ist noch warm, weil erst letzten Samstag Janne ihren 3. Muhday gefeiert hat, da zieht auch schon das nächste Mitglied der Familie Rübergemacht nach. Unsere Elsa wird nämlich heute 6 Jahre alt. Sie ist das dritte Mitglied dieser Familie, die nur aus Personen besteht, die sich aus Eigenantrieb vom Nachbarbauern auf die Butenländer Weiden durchgekämpft haben und sich dabei weder von Zäunen noch von Wassergräben aufhalten liessen. Vor Elsa haben dieses Kunststück schon die mit Mattis hochschwangere Dina und Fine geschafft, nach ihr erweiterten Leevke und Janne diesen besonderen Zweig unserer Herde. Hier auf dem Hof gilt schließlich das Motto, dass jeder bleiben darf, der unser Paradies aus eigenen Kräften erreicht. Da bildete selbstverständlich auch Elsa keine Ausnahme und bereichert seit fast auf den Tag genau 4 1/2 Jahren den Hofalltag enorm.

Als Gast hat sie sich aber nur Graf Puschek eingeladen. Der ist einfach sehr genügsam, was die Heutorte angeht, und außerdem wirkt er durch sein neues Pheremonhalsband so ausgeglichen, dass er immer mehr zum idealen, da sehr verständnisvollen Gesprächspartner auf Butenland avanciert. Auch Huhn Edith schaut kurz vorbei, aber die Hühnerapathie des Grafen kann selbst das beste Glückshalsband der Welt nicht überwinden, so bleibt es bei einem kurzen hereingegackerten Glückwunsch mit Sicherheitsabstand.

Dabei hätte Elsa so einiges zum Verteilen, denn sie hat gleich drei Pakete von liebevollen Patentanten bekommen. Wir sollen uns auch ganz herzlich bei Theresa aus Berlin, Petra aus Paderborn und Ira aus Wietze bedanken. Das Versenden war eine total KUHle Aktion und wird vom Geburtstagsrind in den höchsten Tönen bemuht. Die Fete kann rein von den Vorräten jetzt bis zum nächsten Wochenende durchgezogen werden.

Wir haben auch noch ein Video angehängt, das erstens zeigt, warum Anna diese Fete ausnahmsweise mal ausgelassen hat. Aber zweitens auch belegt, was für ein selbstbewusstes Kuhmädchen unsere Elsa ist. Wie eigentlich alle Mitglieder der Familie Rübergemacht. Aber gut, wer sein Schicksal so beherzt in die eigenen Klauen nimmt, der ist natürlich von Natur aus kein Mauerblümchen. Alles, alles Gute, liebe Elsa, und iss heute ruhig auch ein Paket über den Hunger. Es ist ja reichlich da und man wird nur einmal 6. <3


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Elsa Rübergemacht feiert ihren 6. Kuhday”

  1. Ute sagt:

    Aehm – es ist jetzt fast zwei Jahre her, seit die letzte Kuh den Nachnamen „Ruebergemacht“ errungen hat. Ist es nicht langsam an der Zeit….?

    Elsa, wie mit allen deinen einem schlimmen Schicksal entkommenen Freundinnen – wie froh ich bin fuer dich, dass du es gewagt hast, dein vorbestimmtes Schicksal zu aendern, kann ich dir garnicht sagen! Wuensche dir zu deinem Ehrentag alles, alles Gute!

  2. ellen sagt:

    Rübergebracht war die beste Idee deines Lebens – happy MuHday, viele, glückliche Jahre auf Butenland.

  3. Petra Frank sagt:

    Deswegen habe ich Elsa ins Herz geschlossen, weil sie einfach so ist wie sie ist.
    Ich bin so glücklich ihre Patin zu sein.

    Für alle die sich jetzt wundern, warum ich Elsa hier nicht zum Geburtstag gratuliere … ich habe ihr eine Geburtstagskarte gesendet.

  4. Gabriele sagt:

    Herzlichen Glückwunsch, Du süße Elsa. Bleibe weiterhin so kräftig und gesund, damit Du herumtollen und hin- und herschieben kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.