Denn Tiere sind keine Maschinen

Alles so schön bunt hier

von Admin, am 24.02.2019.

Im heutigen Tagesvideo präsentieren wir euch mal wieder einen bunten Zusammenschnitt des Hofalltags.

Es startet romantisch, denn Puschek hat die Eroberung von Pippilottas Herz noch nicht aufgegeben und arbeitet jetzt zusätzlich mit Wunschliedern aus dem Stallradio. Leider scheint unsere Urinella davon noch immer nicht sehr beeindruckt zu sein, aber vielleicht klappt es ja doch noch irgendwie, irgendwo, irgendwann, Puschek. Es folgt eine Sequenz über Rosa Mariechens Schwanz, einfach weil die Diva damit echt atemberaubende Kunststücke einstudiert hat. Beachtet unbedingt den hingebungsvollen Schwung und die angedeuteten Richtungswechsel. Dann haben wir einen echten Skandal dokumentiert, denn Ente Marie will einfach frech das Ei ausbrüten, das Huhn Edith im Schweiße ihres Angesichts gelegt hat. Klar, dass das für mehr empörtes Gegackere sorgt als eine Endbewertung bei Germanys next Topmodel.

Danach genießen die Kaninchen ihr Mittagessen, während Anna ihre Nasennebenhöhlen frei macht. Julchen gibt sich selbst eine Runde an Jettes Milchbar aus, während Eberhard mit ein paar Hühnerstatistinnen für das perfekte Tagesbild im Schneeglöckchenmeer übt. Das Ergebnis gibt es dann demnächst an dieser Stelle. Marie holt sich wegen der missglückten Eieraktion Trost bei Horst ab, der aber jeden Ruf nach eigenen Nachwuchs gekonnt überhört. Männer! Indira und Erna chillen in ihren Mittagspausen, während Kuddel erst einen seiner immer länger werdenden Spaziergänge absolviert und sich danach langsam mit dem Wachdienst an der Haupthaustür vertraut macht. Das sieht auch schon total professionell aus, wenn man das Einschlafen als kleinen Anfängerfehler übersieht.

Tilly nutzt auch die Sonne für ein ausgiebiges Bad in ihren Strahlen, dann folgt eine kurze Themenfolge über Butenländer Traumpaare. Klar, dass da als erstes Erna und Rosa Mariechen vorgestellt werden, danach geben sich Tjock und das nächste Geburtstagskind Loriot, der am Mittwoch 30 Jahre alt wird, die Ehre, und wir schließen den Reigen etwas sarkastisch mit Amanda und Janne ab, denn diese Zwei gehen vor allem in Jannes sehr genervten Welt höchstens als ziemlich unbeste Freunde durch.

Pippilotta hat inzwischen die Liebesliedoffensive von Puschek abgewehrt und erfolgreich nach Rock im Radio gesucht. Zum Abschied des Videos hat Rosa Mariechen extra für euch ein Grußwort vorbereitet, bei dem wir ihr nur beipflichten können, und dann endet dieser Rundgang auch schon mit einer Abendimpression.


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Alles so schön bunt hier”

  1. V. Arken sagt:

    Meine schönste Gute-Nacht-Geschichte seit langem. Und das ist kein Märchen, sondern wahr. Ihr Wesen aus dem Butenland seid wunderbar. Schlaft gut!

  2. Antonia sagt:

    Sehr, sehr schön! Vielen Dank auch für dieses Video.

    Toll, dass auch die Kaninchen mit dabei sind. 🙂 Sie sind ja vergleichsweise wenig im Tagebuch vertreten.
    Das sind ja richtige Prachtkerle!

  3. ines sagt:

    Ja, das ist Butenland-Idylle (Die Arbeit dahinter sieht man ja nicht.).
    Vielen Dank für diese schönen Aufnahmen!

  4. Monika sagt:

    Wunderschöne frühlingshafte Impressionen!

  5. Christine sagt:

    Ein klasse Video – danke!

    Kuddel läuft schon viel runder als vorher und ist bildhübsch, genau wie Pippilottchen und alle weiteren Mitwirkenden.

  6. Gabriele sagt:

    Idylle pur aber, mögen denn die Hunde diese schrecklich laute Musik? Schade, daß Kuddel immer noch humpelt, ich hoffe, daß er keine starken Schmerzen hat.!!!

  7. Admin sagt:

    Wenn die Hunde die Musik nicht mögen würden, dann würden sie weggehen. Zumal die nicht schrecklich laut ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.