Denn Tiere sind keine Maschinen

Stallrunde und das Horn von Trine

von Admin, am 19.01.2019.

Unsere heutige Stallrunde wartet mit einem ganz besonderen Soundtrack auf. Nicht nur dass ihr gleich zu Anfang mit Jans vor allem von der Lautstärke her beeindruckenden Fluchvokabular vertraut gemacht werdet, auch Elsa gibt alles und sorgt mit beruhigenden Wasserlassgeräuschen im Hintergrund für Tiefenentspannung. Die ist auch dringend nötig, denn Karin berichtet euch unter anderem von Trude, die sich immer mehr zu einer Mischung aus Speedy Gonzalez und Alexis Carrington entwickelt. Mal schauen, wohin sich sowohl ihre Geschwindigkeit als auch ihre herausragenden Stänkerfähigkeiten noch entwickeln. Außerdem erfahrt ihr Wissenwertes über das Kuhhorn, denn Trine hatte damit Probleme und musste behandelt werden.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Stallrunde und das Horn von Trine”

  1. Antonia sagt:

    Gut, dass Trine sich das Kürzen des Horns gut gefallen ließ, – ansonsten wäre das eine äußerst schwierige Aufgabe.

    Bei Martin ist das Horn aber schon lange so, also mit diesem Bierdeckel-Abstand, oder? Könnte es im optimalen Fall einfach so bleiben ohne dass es weiter wächst?

    Lieb, dass Greta diesmal auch als Hauptdarstellerin im Video vertreten war:-)

  2. Christine sagt:

    Wie klein die quirlige Trude gegen Greta mit dem weißen Bäuchlein ist.
    Trine war da wirklich tapfer mit dem Horn kürzen – mit Jan hat sie da einen Top-Fachmann an der felligen Seite, der seine Tiere über alles liebt + behutsam vorgeht.

  3. Gabriele sagt:

    Liebe Karin, Du bist ja immer noch so verschnupft. Ich hoffe, Du bist diese Erkältung bald wieder los und es geht Dir besser.

    Die kleine Trude muß sich wohl noch richtig einleben, vielleicht gibt sich ihre Zickigkeit irgendwann, wenn sie zu allen Herdenmitgliedern Vertrauen gefaßt hat.

    Bei den Hörnern von Martin habe ich mir auch schon immer große Sorgen gemacht. Muß das Kürzen in Vollnarkose geschehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.