Denn Tiere sind keine Maschinen

Mutti macht ihr Baby schön

von Admin, am 03.01.2019.

Auch im Jahr 2019 gilt für Supermuddi Dina, bei ihrem Sonnenschein Mattis selber Klaue anzulegen, wenn es um die Körperpflege geht. Gerade in so einer hochsozialen Struktur wie einer Rinderherde steht sonst ruckzuck das MUHgendamt auf der Matte, wenn das Riesenbaby einen verwahrlosten Eindruck macht. Natürlich geht auch schnell das Getuschel der zahlreichen Kuh-Patentanten los, sollte Mattis ungestüm eine Punk-Phase ausleben. Nein, nein, da geht man lieber kein Risiko ein und überwacht sogar kritisch das Hinternstyling des Sproßes an der Putzmaschine und fährt auch gerne mit der Zunge nochmal alles bis zur Schwanzquaste nach. So ein Titel „Supermuddi“ fällt ja nicht vom Himmel, den muss man sich täglich neu verdienen.


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Mutti macht ihr Baby schön”

  1. F. sagt:

    Der Kleine ist sooooo niedlich!
    Diese zarten Hörnchen, das zierliche Köpfchen und überhaupt.
    Dina kann stolz auf ihr Wonnepröppchen sein. 🙂

  2. iski sagt:

    … und die Stirnlöckchen erst 🙂

  3. F. sagt:

    Ja, die Stirnlöckchen sind wie zarter Flaum.
    Der Kleine duftet bestimmt nah Penat.ncreme.

  4. F. sagt:

    nach Penat.ncreme.

  5. Dami sagt:

    Wie niedlich die beiden sind !

  6. Stefan sagt:

    Saubere Arbeit

    Ist der Stall auch abgedunkelt,
    Muttis Kleinster blitzt und funkelt.

  7. Gisi sagt:

    …und in Freiheit,das ist klar,läßt`s sich`s pflegen wunderbar…!! (eine Augenweide)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.