Denn Tiere sind keine Maschinen

Die Ruhe vor dem Sturm

von Admin, am 08.01.2019.


Puschek hat heute keine Zeit, umständlich ein Taschentuch aus dem Handschuhfach seines Hundeporsches zu kramen, deshalb wird die Nase mit der körperinternen Alternative geputzt. Der Wetterbericht hat uns Sturmböen bis zu 100 km/h angekündigt, außerdem wurde eine Sturmflutwarnung ausgegeben. Gerade hätte der Graf auch fast schon überprüft, ob über den Wolken die Freiheit wirklich grenzenlos ist, als ihn eine Windboe traf und beinahe Richtung Deich getrieben hätte. Zu allem Unglück fanden die Menschen das Ganze auch noch niedlich, weil dadurch sein Fell aufgeplustert wurde und er so endgültig die „Oh, wie süß!!!“-Skala gesprengt hat. So etwas kann ein eher autoritärer Hofleiter wie unser Pekinese natürlich nicht gebrauchen, da geht sämtlicher Respekt der Angestellten flöten. Also macht er jetzt schnell seine Rinderzähl-Runde und koordiniert alles weitere vom windstillen Zuhause aus. Je eher er da ist, umso besser, also werden Dinge wie Näschen putzen während des Dauerlaufs absolviert.


Kategorie: Allgemein

13 Antworten zu “Die Ruhe vor dem Sturm”

  1. Avatar Christine sagt:

    Puschek ist ausser süß halt einfach noch eifrig beschützend.
    Nachdem er jetzt mit Pippilotta die alleinige Verantwortung trägt, hat er alle flauschig-dicken Pfoten voll zu tun.

  2. Avatar Ute sagt:

    Das kleine Kerlchen schaut aber ganz schoen entschlossen und ein ganz kleines bisschen sinister aus. Vielleicht besser, ihm heute nicht in den Weg zu geraten?!? 🙂

  3. Avatar ellen sagt:

    Ganz bei der Sache!

  4. Avatar Gisi sagt:

    Er ist offensichtlich eine starke,autonome und unbeirrbare Hof-Persönlichkeit! Herzliche Grüße,SIR !!!

  5. Avatar Stefan sagt:

    Kein Taschentuch?

    Alarmsignal, die Nase leckt.
    Da wir die Zunge ausgestreckt.
    Denn, es weiß das schlaue Tier:
    So geht es auch, und spart Papier.

  6. Avatar Stefan sagt:

    Nase gegen Hund

    Die Ambitionen sind im Keller.
    Beim Rennen läuft die Nase schneller.

  7. Avatar Sigrid sagt:

    Ich drück die Daumen, daß der Sturm einen Bogen um Hof Butenland macht und Puschek mit allen Vieren fest am Boden bleibt.;-)

  8. Avatar Stefan sagt:

    Pacemaker- Die Wahrheit über Forrest Gump

    Lauf Forrest, lauf.
    Puschek holt schon auf.

  9. Avatar Antonia sagt:

    Wie allerallerliebst:-)

    Genau, Puschek sollte die Nacht im Haus verbringen, damit er nicht wegfliegt, wenn ich mir den Wetterbericht so anschaue.

    Normalerweise kann man nicht gleichzeitig niedlich und autoritär sein, – aber Puschek ist eindeutig eine Ausnahme:-)

  10. Avatar Stefan sagt:

    Frühsport mit Puschek

    „Erst auf allen Vieren dackeln,
    und dann mit den Ohren wackeln.
    Zunge raus und hoch das Bein,
    soll gut für die Gesundheit sein.
    Wer es dabei übertreibt,
    hat Pech, wenn das Gesicht so bleibt.“

  11. Avatar Dami sagt:

    Herrlich, Stefan !

    Kleiner Puschek – hoffe, Du bist bei dem Sturm am Boden geblieben !

  12. Avatar Stefan sagt:

    @Dami- Dankeschön, schon Frühsport gemacht?

  13. Avatar Gabriele sagt:

    Puschek ist doch ein wahrer Held und so couragiert. Wäre ich so klein und leicht wie Puschek, würde ich bei dem Sturm keine Pfote vor die Tür setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.