Denn Tiere sind keine Maschinen

Die Neujahrswünsche reißen nicht ab

von Admin, am 03.01.2019.

Auch der Ältestenrat von Hof Butenland wünscht allen Lesern ein tolles neues Jahr. Marte und Maret sind mit ihren 22 Jahren die ältesten Rinder auf dem Hof, speziesübergreifend können nur unsere drei Wallache Loriot, der in einem Monat stolze 30 Jahre alt wird, und seine zwei 23jährigen Kumpel Monopoly und Cello auf mehr Lebenserfahrungen zurückblicken.
 
Im nächsten März feiern die zwei herzigen Kuh-Omas bereits ihr dreijähriges Butenland-Jubiläum. Sie stammen aus einem Betrieb, wo das Veterinäramt die komplette Herde beschlagnahmt hat. Man kann sich vorstellen, unter was für Umständen die Rinder dort leben mussten. In unserem Kuhaltersheim sind die beiden aber regelrecht aufgeblüht und scheinen fest entschlossen, sämtliche Altersrekorde zu brechen. Wir wünschen es ihnen von Herzen, an unserer Pflege, Liebe und natürlich am wichtigsten den Extraportionen Apfelnaschereien wird es definitiv nicht scheitern.

Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Die Neujahrswünsche reißen nicht ab”

  1. Avatar Stefan sagt:

    Wer den Schaden hat

    Ein Unglück kommt nur dann allein,
    passt auch nur ein Kopf hinein.
    In diesem Fall gemoppelt,
    kommt es auch gleich doppelt.

  2. Avatar Stefan sagt:

    Kartenspiele

    Der Butenländer spielt im Garten,
    Doppelkopf, auch ohne Karten.

  3. Avatar Dami sagt:

    Wie schön, die beiden Kuhomas zu sehen !

    Mögen sie noch viele schöne Jahre auf Butenländer haben.
    Ich wünsche es ihnen von Herzen !

  4. Avatar Dami sagt:

    Auf Butenland soll es natürlich heißen.

  5. Avatar Stefan sagt:

    Butenland Aktiv-Quiz

    Augen zu und knutsch die Kuh.
    Rate blind, wie heißt das Rind?
    Spüre, wie die Erde bebt,
    wer Kuhle Küsse live erlebt.

  6. Avatar Gabriele sagt:

    Geteiltes vergangenes Leid ist halbes Leid. Geteilte jetzige Freude ist doppelte Freude. Ich freue mich so sehr für die beiden und hoffe, daß sie noch lange rüstig und gesund bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.