Denn Tiere sind keine Maschinen

Tor Nummer 17

von Admin, am 17.12.2018.


Eigentlich hat Anton ja schon das 8. Törchen zusammen mit Uschi geöffnet. Aber wer sich seinen Plüschpullover so hingebungsvoll an der Kuhputzmaschine aufbürstet, der erhält auf Anfrage natürlich auch noch ein zweites Törchen, diesmal auch als Solo-Künstler. Also wird auch das 17. Törchen von unserem Plüschochsen aufgestossen. Mit drei Jahren ist man ja noch Kind und hat deshalb gerade zu Weihnachten Anspruch auf eine Extraportion Süßigkeiten. 😉


Kategorie: Allgemein

9 Antworten zu “Tor Nummer 17”

  1. Avatar Stefan sagt:

    Werbung:

    Um zu erfahren: Was ist drin?
    Muss Anton erst zum Beutel hin.
    Ist es wieder das famose
    Zartgemüse aus der Dose?
    Und hat Jan eventuell
    ein Vertrag mit Bonduelle?
    Nein, zum Glück kommt alles frisch,
    in Butenland, hier auf den Tisch.

  2. Avatar Tine sagt:

    Wem gilt nur dieser schmachtende Filmstarblick? <3

  3. Avatar Christine sagt:

    Ach Anton-Schatz♡, bei Deinem Samtaugenblick schmelz‘ ich schier dahin.

  4. Avatar Stefan sagt:

    Hoher IKuh- Wert

    „Würd‘ ich etwas höher steh’n,
    könnte ich den Inhalt seh’n.
    Nun wird der Stall leicht abgesenkt,
    damit die Socke tiefer hängt.
    Der Mensch wird dann, darum gebeten:
    Kopf einziehen, beim Betreten.“

  5. Avatar Marita sagt:

    Was für ein Blick….! George Clooney könnte sich noch was abschauen. Einfach umwerfend.

  6. Avatar Stefan sagt:

    Anton Bogart:
    „Ich schau‘ Dir in die Augen, Kleines.“

  7. Avatar Doro sagt:

    Stefan…wieder zum Wiehern…du hast das Reimen echt drauf!
    Bild und Texte ein Genuss! Der total süsse Elch auf dem Weihnachtssocken streichelt
    mit seinem Schal Antons Nasenbein…..

  8. Avatar Stefan sagt:

    @Doro – Vielen Dank für die Blumen.
    … sind schon in der Vase.

  9. Avatar Gabriele sagt:

    Du lieber, schöner Anton mit Deinen tiefmelanchholischen Augen. Ich freue mich, Dich so dicht vor der Kamera zu sehen. Lasse Dir Dein Adventssäckchen gut schmecken, Du Süßer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.