Denn Tiere sind keine Maschinen

Das 9. Tor

von Admin, am 09.12.2018.


Der Inhalt des neunten Törchens in unserem Adventskalender ist mengenmäßig etwas ausgeartet. Was aber allein unsere Schuld ist. Wir waren heute leicht im Streß, deshalb haben wir Frau Prillan aufgetragen, doch bitte ein Säckchen vor die Stalltür zu stellen. Das war natürlich eine sehr diffuse Arbeitsanweisung, dementsprechend hat unsere Küchenhilfe nicht auf die üblichen Varianten zurückgegriffen, sondern kurzerhand einen ganzen Sack Äpfel geschultert und ausgeliefert. Seitdem sie in unserer Hühner-AeroPICK-Gruppe mitmacht, die Pavarotti allabendlich in seiner saisonal bedingten Tourpause anbietet, ist das kräftemäßig kein Problem mehr für sie. Egal, die Törchenöffnerinnen La Colorida und Elsa freuen sich ja deutlich über die XXL-Leckereien.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Das 9. Tor”

  1. Ute sagt:

    Ein wirklich HERRLICHES Foto!! Elsa und ihr Apfel – so delikat!

  2. Stefan sagt:

    Frau Prillan zielt, läuft an, …und kickt den Apfel gefühlvoll genau ins Maul von Elsa. Das war Butenlands Tor des Monats im Dezember. Mit schmerzverzerrtem Schnabel wendet sie sich ab und hat sich scheinbar das rechte Knie leicht verdreht. Wir wünschen ihr gute Besserung.

  3. Monika sagt:

    Und wieder ein super gelungenes Foto – und dazu der passende Kommentar von Stefan… Einfach genial.

  4. Gabriele sagt:

    Ganz toll, daß der Adventsbeutel so reichhaltig gefüllt wurde. Ich hoffe es finden alle Tiere ein Leckerli.
    Was für ein schönes Foto von Colorida und Elsa. Die Farben ihrer Gesichter gehen fast ineinander über, als seien sie Siamesiche Zwillinge.

  5. Tine sagt:

    Das Bild ist unnormal komisch. =D <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.