Denn Tiere sind keine Maschinen

Auf ein Neues

von Admin, am 31.12.2018.

Wer könnte das Glücksschwein für 2019 besser darstellen als unsere Hofdiva Rosa Mariechen? Zusammen mit ihr wünschen wir allen Lesern, Paten und Unterstützern einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr.
 
Machen wir auch aus 2019 das Beste und versuchen diesen Planeten doch noch zu retten. Denn wer außer uns selber hat dazu die Möglichkeit? Es werden keine ominösen „Die da oben“ einspringen, es wird auch nichts bringen, immer nur andere vorzuschieben, es wird garantiert keine außerirdische Kraft im letzten Moment das Ruder herumreißen. Richten wir einfach den Tunnelblick auf uns und versuchen, so nachhaltig und vorbildlich wie eben möglich zu leben. Egal ob es um einen möglichst umweltfreundlichen Lebenswandel, um ein Miteinander mit fremden und heimischen Kulturen oder um eine gerechte Existenz auf Augenhöhe mit nicht-menschlichen, intelligenten Lebewesen auf dieser Erde geht. Ein Aufgeben ist keine Option, so bitter sich die Realität auch manchmal gibt, denn wir haben nur diesen Planeten zur Verfügung.
 
Also bringt eure eigene kleine Welt auf Hochglanz und inspiriert so andere. Das wird mehr bringen als jedes Geschimpfe und Gezetere über Missstände und ein resignierendes Zerbrechen an diesen. Und schaut nicht immer nur auf die Leute, die den egoistischen Berserker geben, denn so überseht ihr die Menschen, die genauso motiviert wie ihr den Planeten zu reparieren versuchen. Das sind gar nicht mal so wenige, wenn ihr aufhört, sie zu ignorieren. 2019 ist momentan weder gut noch schlecht, 2019 ist wie jedes neue Jahr eine Chance. Ergreifen wir die doch einfach so gut wie eben möglich. <3

Kategorie: Allgemein

18 Antworten zu “Auf ein Neues”

  1. Antonia sagt:

    Das sind ja liebe Neujahrs-Wünsche:-)
    Wenn Rosa Mariechen als Glücksschwein fungiert, kann das ja nur ein gutes Omen für 2019 sein.

    An Silvester kriege ich immer mal das heulende Elend. (Geht es manchen hier auch so?) Wenn es wieder dazu kommt, denke ich an Eure schönen Worte hier! Ihr habt Recht. Das ist das einzig Sinnvolle, die Missstände dieser Welt anzupacken und mit gutem Vorbild voranzugehen, – so wie Gandhi sagte:

    Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für die Welt.

  2. Claudia sagt:

    Natürlich werden wir auch aus 2019 das Beste machen, denn jede Veränderung fängt mit einem kleinen Schritt an. 🙂
    Ich wünsche allen einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr.

  3. Marita sagt:

    Silvester ist für mich, allen äußern Umständen zum Trotz, ein stiller Tag. Da es mir dann so ähnlich geht wie Dir Antonia, besinne ich mich auf das vergangene Jahr und auf mich. Eine Rückschau ist für mich unerlässlich, schon allein deshalb, um neue Ziele für das bevorstehende neue Jahr zu fokussieren. „Wer seine Träume verwirklichen will, muss aufhören zu träumen“. Deshalb also, zuerst bei sich selber anfangen, aus Fehlern lernen und es nächstes Mal besser machen. In diesem Sinne wünsche ich auch Allen, die sich 2018 an diesem Forum beteiligt haben, ein glückliches Neues Jahr.
    Und den Hauptakteuren, die uns immer wieder hier zusammen kommen lassen – den Butenländer Zwei- und Vierbeinern – ein gesundes und unendlich glückliches Jahr 2019!!!

  4. Stefan sagt:

    2019

    Mit Nase über’m Bretterzaun,
    erstmal in die Zukunft schau’n.
    Nach vorne blicken, nicht zurück,
    ein Schweinchen bringt sonst auch kein Glück.
    Den guten Vorsatz schnell vergisst,
    der Mensch, er ist ein Egoist.

  5. Christine sagt:

    Mit diesem vorwitzigen, Rosa-Mariechen-Rüsselchen♡ ist uns allen hier ein guter Rutsch ins 2019 gesichert.
    Freu‘ mich, dass es Butenlands Tiere + Menschen gibt + Euch alle hier. Es baut einfach täglich auf, wenn man liest, dass es doch noch einige Menschen gibt, die ähnlich fühlen + denken.

  6. Stefan sagt:

    Silvesterreim

    Hinter eines Zaunes Bretter,
    steht die Sau, bei kühlem Wetter.
    Beinah‘ ist es wie ein Fluch:
    „Hat kein Schwein ein Taschentuch?“
    Nun hört man schon die Nasentropfen,
    die an meinem Fenster klopfen.

  7. Peggy sagt:

    Hallo an Alle!
    …und einen ganz besonderen Dank an dich Rosa Mariechen,für die lieben Neujahrsgrüße!!!

    Euch ALLEN wünsche ich ein wunderbares, kraftvolles, weiterhin mutiges und mit vielen tollen Erlebnissen angereichertes neues Jahr!!!

    Einen besonderen Dank an Euch,Ihr Butenländerinnen und Butenländer, sowohl zwei-
    und vierbeinig, für euren unermüdlichen,gutgelaunten und kraftvollen täglichen Einsatz!!!!!!! DANKE DANKE DANKE!!!!!!!

    Auch DANKE für euren täglichen und sehr gut kommentierten Videobeitrag, auf den ich mich immer sehr freue 🙂

    Und ich sende einen ganz dicken Gruß, angereichert mit einem herzhaften Leckerli an Pino! Der treuen Seele.
    Pino, mach es Dir schön da oben und genieße einfach nur! Du bist wunderbar und wirst nie vergessen!

    Auch herzliche Grüße an „meine“ Klara. Es freut mich jedes Mal, wenn ich sie auf einem Video entdecke und wie glücklich sie strahlt. Dank Euch!!!!

    Passt auf euch auf und bleibt allesamt gesund!!!
    LG Peggy

  8. Ute sagt:

    Ach, Rosa-Mariechen – dein Blick tut einem in der Seele gut!!

    Was einem auch gut tut, ist die Beteiligung, wenn auch peripher, an Butenland und dafuer bin ich jeden Tag aufs Neue dankbar! Genauso wie um das Wissen, dass sich hier auf dem Tagebuch weitgehend Menschen treffen, die gemeinsame Ziele haben. Das schafft eine Verbundenheit und eine Solidaritaet, die nicht alle hier im „Normalleben“ erfahren koennen.
    Wuensche jedem Einzelnen auf dem Tagebuch und ganz besonders jedem Butenland-Einwohner ein gutes Neues Jahr, reich an Freude und Zufriedenheit!

  9. Monika Hoffmann-Kühnel sagt:

    Ein gutes Neues Jahr voller Zufriedenheit und schöner Erlebnisse allen Butenländern und Butenländerinnen! Danke für die vielen aufbauenden und Mut machenden Geschichten, die hinreißenden Fotos und tollen Videos und natürlich für die Arbeit und das Engagement für die Tiere! Und selbstverständlich für die sehr inspirierende Community…

  10. Stefan sagt:

    So isses

    Das Meer ist weit, das Meer ist blau,
    hintern Zaun, da steht die Sau.
    Nach sieben Fässern, voller Wein,
    wer steht schon gern auf einem Bein?
    Die Nase unterstützt und hält,
    das Schwein, das auf die Schnauze fällt.
    Es ist so, wie in jedem Jahr:
    Guten Sturz ins neue Jahr.

  11. iski sagt:

    Nach diesem umwerfend tollen Gedicht (danke!) und den vorausgegangenen Beiträgen kann ich mich nur noch anschließen und allen hier Beteiligten, vorab natürlich allen Butenländern, ein gutes Neues Jahr wünschen. Bestärken wir uns gegenseitig in unserem Bemühen um eine bessere Welt für Tier und Mensch! Und nun wünsche ich zunächst mal eine weitgehend ruhige Nacht ohne aufregende Ereignisse.

    .

  12. ines sagt:

    Auch ich wünsche allen Butenländer Bewohnern nur das Allerbeste, vor allem Gesundheit und Kraft für 2019! Auch den Tagebuchlesern und -schreibern wünsche ich die Kraft und die kleinen Erfolge, die uns in unserer Arbeit bestärken. Wir sehen uns auch 2019 gern wieder hier! 😉

  13. Marion und Friedel sagt:

    liebe neujahrsgrüße an allle butenländer, von den rheinländern, marion und friedel. stefan ein grinsendes dankeschön an deine lustigen gedichte, mehr davon.

  14. Stefan sagt:

    @Marion und Friedel- Vielen grinsenden Dank.
    Und ein schönes neues Jahr.

  15. Dami sagt:

    Was für wahre Worte !
    Sehr schön geschrieben.

    Ich wünsche allen Butenländern und ihren Freunden ein frohes neues Jahr und nur das beste für 2019 !

    Hoffe der Abend/die Nacht verlief ruhig.

  16. Thekla sagt:

    Gerade habe ich meinen neuen Butenland Kalender ausgepackt. Und mich gefreut.
    Danke für die Worte oben.
    Ich hoffe, es ist bei euch allen alles gut gegangen in der Silvesternacht (ohne weiteren Kommentar – nur eines: mein Hund war erstaunlich gelassen – was auch an seiner Schwerhörigkeit und einem Kauknochen – vegan – lag.)
    Euch allen ein frohes und kreatives (siehe obigen Text) Jahr 2019.
    Vielleicht können wir hier ja Erfahrungen und Ideen austauschen – ich bin für Anregungen, z.B. Eindämmung der Plastikflut, immer sehr dankbar.

  17. Dami sagt:

    Thekla,
    ich freue mich auch schon sehr auf meinen Butenland-Kalender.
    Habe schon einen schönen Platz ausgesucht, wo er aufgehängt wird.

  18. Rosemariei sagt:

    Ich möchte mich auch an alle Beiträge anschließen.
    Ich wünsche alle Butenlaender, Tagebuchschreiber und Leser ein gutes neues Jahr und vor allem Gesund

    Danke Stefan für deine tolle Gedichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.