Denn Tiere sind keine Maschinen

Lillja feiert ihren 5. Kuhday

von Admin, am 05.11.2018.

Heute feiert Lillja ihren 5. Muhday. Im nächsten Februar ist die Süße auch schon 2 Jahre auf unserem Hof und vergisst hoffentlich langsam, was sie in ihrem Vorleben für eine Hölle durchwandern musste. Damals wurde sie viel zu früh besamt. Für diese Abartigkeit gibt es zwar sowieso keinen guten Zeitpunkt, aber bei Lillja wurde es dermaßen früh vorgenommen, dass ihr Becken noch viel zu schmal für ihr Kalb war und ihr deshalb erst die Zerfix zerschnitten wurde, um danach sogar noch einen Kaiserschnitt durchzuführen. Ihr Kind hat die Prozedur nicht überlebt, und da Lillja stark aus ihrem Anus und ihrer Vagina blutete, sollte sie auch als Schlachtvieh enden. Zum Glück wurde sie aber auf unseren Hof vermittelt. Hier war ihre Tortur aber noch nicht beendet, denn unser Tierarzt fand heraus, dass nach dem Kaiserschnitt die Folgebehandlung komplett an die Wand gefahren wurde und Lillja diese Unfähigkeit nun ihr Leben lang bezahlen muss, da ihre Gebärmutter mittlerweile mit ihrem Darm verwachsen ist und sie zeitweise durch die Reibung beider Organe unter Ausfluß leidet.

Dementsprechend skeptisch gibt sie sich auch auf ihrer Geburtstagsparty, es ist ja erst die zweite in ihrem Leben. Die Torte wird erstmal ignoriert und stattdessen muss die Decke gerade gezupft werden. Schon taucht der erste professionelle Tortendieb in Form von Puschek auf und klaut sich das größte Stück. Auch Pippilotta lässt nicht lange auf sich warten und nutzt aus, dass das Geburtstagskind noch immer nicht weiß, was es denn mit diesem Korb anfangen soll. Schließlich überwindet sie sich doch und probiert sehr zögerlich von ihrer Torte. Das war aber leider zu spät, denn nun kommen die ersten Gäste Emma, Anton und Jule, die sich so heißhungrig wie professionell über das Geschenk hermachen. Da bleibt der Jubilarin nur der leicht beleidigte Rückzug. Aber egal, du hast ja noch ganz viele Geburtstage vor dir, Lillja, an denen du das Öfnen des Geschenks ausgiebig üben kannst. Bis dahin bleibt dir halt nur deine normale Portion an der Heuraufe, allerdings mit dem Vorteil, dass du dir dort Zeit lassen darfst, weil dir niemand etwas wegfuttern kann.

Ein kleiner Nachtrag für alle, die sich Sorgen machen: Mattis wurde heute vom Tierarzt untersucht, dabei hat sich herausgestellt, dass sein Klauengeschwür nur ein Abszess ist, der sich irgendwann von selber öffnen wird. Das Riesenbaby humpelt auch kaum noch, so haben wir ihm jeden weiteren Eingriff erspart und ihn in der bewährten Obhut von Supermuddi gelassen.


Kategorie: Allgemein

8 Antworten zu “Lillja feiert ihren 5. Kuhday”

  1. Antonia sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Geburtstag, liebe Lillja! Es freut mich sehr für Dich, dass Du nach so einem schlimmen Anfang dann aber das Paradies gefunden hast:-)
    Und das mit der Torte lernst Du bestimmt auch noch;-)

    Über den „professionellen Tortendieb in Form von Puschek“ habe ich echt herzlich gelacht; Kompliment an den Autor – natürlich auch über die entsprechende Szene im Video:-) Einfach ein Kracher, der liebe kleine Puschek.

    Super, dass Mattis nur seine Selbstheilungskräfte walten lassen muss!

  2. Ute sagt:

    Lilljas Selbstbedienungsladen! So viele Kunden!
    Naechstes Jahr wird sie weniger misstrauisch und zurueckhaltend sein. Oder uebernaechstes Jahr – sie hat ja den ganzen Rest ihres Lebens, um sich im Selbstvertrauen zu ueben.
    Lillja – herzlichen Glueckwunsch zu deinem Geburtstag! Bin so froh fuer dich, dass du deinem geplanten Schicksal entkommen bist!

    Und froh bin ich auch, dass Mattis‘ Diagnose jetzt weniger boese ist und das Risiko, das so eine Vollnarkose mit sich gebracht haette, nicht mehr existiert.

    Das war heute das erste Mal seit laengerer Zeit, dass Pippilotta ihren Schwanz einklemmte, vielleicht noch etwas Unbehagen nach ihrer Vergiftung?

  3. Tine sagt:

    Was der Kleinen angetan wurde. =..( Aber nun kanm sie muhen: I had a dream and it came true. <3 Happy Birthday, Lillja.

  4. Gabriele sagt:

    Süße Lillja die erste Zeit Deines Lebens liest sich wie ein Horrorroman. Gott sei Dank liegen jetzt glückliche Jahre vor Dir. Zu Deinem Geburtstag wünsche ich Dir vor allem Gesundheit und, daß Dir die nächste Geburtstagstorte ganz allein gehört. Happy Birthday, Du schöne Lillja.

  5. Stefan sagt:

    Herzlichen Glückwunsch, Lillja.
    Ein Korb voller Rinderüberraschung.
    Und auch Puschek fordert seinen Anteil und macht sich still und leise damit vom Acker.
    Umsonst schmeckt eben doppelt gut.

  6. Christine sagt:

    Happy, happy Muhday, liebste Lillja♡!
    Ein bisschen Naschen von Deinem Geburtstagskörberl war ja doch drin, ehe Deine Leckerchen verputzt wurden. Freu‘ mich so, dass es Dir gut geht.
    Mattis♡, wünsch‘ Dir gute Besserung hoch – Du hast bestimmt bald wieder ein heiles Bein.
    Bei Samuell♡ wärs doch super, wenn sich das Teil in seiner Nase auch einfach zurückbilden würde, wünsch‘ mir das so sehr für ihn.
    Liebe Grüße auch an die tapfere Herbstzeit.

  7. ellen sagt:

    Auch nachträglich für Lillja alles Gute – Happy Birthday! Für Mattis gute Besserung, dass er bald den Abszess los wird. Ich drücke die Daumen.

  8. Marita sagt:

    Für die blonde Schönheit ein dreifaches Hurra, Hurra, Hurra! Noch viele wunderschöne Butenland Jahre und dass die schlechte Erinnerung irgendwann für immer verschwunden ist. Vielen Dank auch für die tolle Nachricht, dass es dem Mattis Bubi besser geht. Ich habe mir große Sorgen um mein Patenkind gemacht. Hoffentlich geht es ganz schnell weiter bergauf mit der Gesundheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.