Denn Tiere sind keine Maschinen

Paul – Ein Botschafter der Rinder

von Admin, am 06.10.2018.

Paul ist unvergessen.
 
Heute wäre er 4 Jahre alt geworden.
 
Ihm zu Ehren haben wir ein Buch herausgebracht:
„Paul – ein Botschafter der Rinder“
 
Paul – wer war er? Wie war er? Diesen Fragen spürt das Buch mit Fotos, Bildern, Gedichten und Geschichten nach.
 
Seine Zugewandtheit und Freundlichkeit allen Wesen gegenüber öffnete viele Augen und Herzen und änderte bei so manchem die Essgewohnheiten. Er war ein Vermittler zwischen Rindern und Menschen.
 
Pauls Geschichte bildet dabei den Rahmen für allgemeine Texte über Rinder – mit Wissenswertem, Erstaunlichem und auch Traurigem.
 
Ein Buch für alle, die Paul liebten, und für alle, die ihn noch lieben werden. Und für Menschen, die Rinder schon jetzt faszinierend finden oder sich von diesen erstaunlichen Lebewesen faszinieren lassen wollen.
 

Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Paul – Ein Botschafter der Rinder”

  1. Ute sagt:

    Heute (7/10) ist es ein Jahr seit dem ersten der Tode, die Butenland damals den Boden unter den Fuessen zu entziehen schienen.
    Es tut so gut, dass Fridolin, Frieda und Paul unvergessen bleiben. Drei Seelen, immer noch geliebt!

    Das Buch ist eine so wunderschoene Feier von Pauls Leben und eine Liebeserklaerung an ihn! Einige der von Jens verfassten Aufklaerungsartikel sind darin wiederzufinden und eine reiche Fuelle von Denise Hofs Werken gibt es auch zu entdecken. Unter anderem…. Ich kann das Buch nur dringendst empfehlen!

  2. Gabriele sagt:

    Es ist so schade, daß der liebe Paul nicht mehr bei uns ist und immer noch trauere ich um ihn. Sein Leben war viel zu kurz und mit seiner Anwesenheit hat er uns verzaubert, zu Tränen gerührt und unsere Herzen tief berührt. Ich trage Paul für immer in meinem Herzen genauso wie Gisela, Marie, Minna, Milla, Maya, auch alle die, die ohne Namen geblieben sind und von den Menschen ermordet wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.