Denn Tiere sind keine Maschinen

Rosa Mariechen vs. Knigge

von Admin, am 02.09.2018.


Natürlich wissen wir, dass man mit vollem Mund weder spricht noch grunzt. Wir haben auch den Knigge zumindest soweit verinnerlicht, dass wir nur mit geschlossener Spachtelluke kauen. Das haben wir auch alles an Rosa-Mariechen weitergegeben, aber die hat nur darauf hingewiesen, dass ihr das egal ist und ihre Legionen von Fans sogar auf solche Bilder stehen. Und wo die Diva Recht hat, hat sie Recht, das wird man auch an diesem Beitrag hier in spätestens einer halben Stunde merken, wenn er mit dem gewohnten Herzchen-Meer bedacht wurde. Trotzdem raten wir davon ab, in der Öffentlichkeit zu zeigen, dass man die Essmanieren von unserer Star-Sau übernommen hat. Ohne das natürlich-schweinische Diva-Flair kippt die Stimmung der Beobachter sonst schnell ins Gegenteil um und die Bewunderung wird mit Restaurantverweisen ausgedrückt. 😉


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Rosa Mariechen vs. Knigge”

  1. Christine sagt:

    Rosa-Marie♡ darf das – bei ihr schaut das einfach zuckrig aus.
    Wie die Kräuter an ihrem süßen Steckdosenrüsselchen hängen – kein Wunder, dass Ebi in sie so verschossen ist …

  2. Ute sagt:

    Manche Leute haben aber auch keine Ahnung, wie viel Ueberlegung und Talent in das kunstvolle Arrangieren von Pflanzen gesteckt werden muss!
    Rosa-Mariechen – gut gelungene Komposition! Eine meisterhafte, wirksame und vor allem geschmackvolle Kreation!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.