Denn Tiere sind keine Maschinen

Martin feiert seinen 13. Geburtstag mit der KUHlen Damenwelt

von Admin, am 03.09.2018.


Martin feiert heute seinen 13. Muhday. Ähnlich wie unser Mattis hat auch er den Horror nie kennengelernt, den die Industrie für seine Artgenossen bereithält. Denn er ist das Resultat eines Seitensprungs unserer Martina, die vor über 13 Jahren einem Nachbarbullen so kokett den Kopf verdreht hat, dass der liebestoll alle Hindernisse überwunden und mit Martina Hari einen stürmischen One-Hour-Stand durchgezogen hat. Möglicherweise war es auch nur eine halbe Stunde, jedenfalls hat es gereicht, um Martin in Startposition zu bringen.

Für so eine moderne Kuh wie Martina, die ihren Job in der Herde über alles liebt und deshalb gar keine Familienplanung im Kalender stehen hatte, war das natürlich eine ziemliche Überraschung. Folgerichtig bekam Martin auch nur ein Jahr Muttermilch, darüberhinaus nicht allzu viele mütterliche Zuneigungen, ging nach dem Jahr direkt in den kalten Milchentzug und wurde fortan von den Tanten erzogen.

Aber natürlich ist er als zukünftiger Chef der Herde (ein Insider-Gag, den man nur versteht, wenn man den größten Softie Niedersachsens länger live erlebt hat) sehr beliebt bei der Butenländer Damenwelt. So geben sich an seinem Geburtstag die KUHlen Schönheiten auch quasi die Klinke in die Hand. Erst macht Lillja ihre Aufwartung, es folgen Janne und Leevke, und auch Anna lässt sich zu einem kurzen „Happy Birthday“-Geschnaufe hinreißen.

Da Martin aus nachvollziehbaren Gründen aber kein Muttersöhnchen ist und den Umgang mit Damen nie perfektionieren konnte, interessiert er sich nicht für das holde Geschlecht und verteidigt vor ihm sogar energisch seine Geschenke. Aber was soll man als kastrierter Herr, der kein Interesse an GeKUHschel hat, auch anderes machen? Iss du mal schön alleine deine Heutorte und bleib so, wie du bist, Martin. Das reicht zwar nicht für eine Führungsposition, aber in unseren Herzen bist du trotzdem als unverzichtbares Familienmitglied besetzt.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Martin feiert seinen 13. Geburtstag mit der KUHlen Damenwelt”

  1. Ute sagt:

    Da hat sich Martina aber die Erkenntnis: „Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen“ zu eigen gemacht und auf ihre Verhaeltnisse uebertragen. Und das erfolgreich, wenn man Martin so sieht!
    Martin – dir noch viele glueckliche und gesunde Jahre auf Butenland! Aber vielleicht doch teilen lernen?!

  2. Doro sagt:

    Oh, Lillja…ich an Martins Stelle hätte dir nicht widerstehen können oder gar wollen…
    so ein süsses „Anflirten“ hab ich ja auf Butenland noch nie gesehen! Dem lieben Martin natürlich die besten Glückwünsche…vielleicht hat sich die offenbar wenig innige Mutter-Kind-Beziehung ja auf sein Verhältnis zu den kuhlen Damen ausgewirkt…eben auch etwas distanziert.

  3. Christine sagt:

    Martin, wünsch‘ Dir im Nachhinein noch alles alles Gute zu Deinem Muhday.
    Da kann ich mich Ute + Doro nur anschließen – macht doch viel mehr Spaß, wenn Du die süssen Mädels mitessen lässt – vor allem Lillja♡ war ja total flirty – so ein bildschönes Kuhmädchen lädt man beziehungsweise ochs doch voll gern ein.

  4. ingeborch sagt:

    Da traut sich nicht mal Chaya, was zu mopsen. Vielleicht sollte Martin mal die Heulieferungen äh bewachen?

  5. Gabriele sagt:

    Lieber Martin, auch von mir verspätete aber, ganz herzliche Glückwünsche und weiterhin ganz viel Gesundheit. Der lieben Lillja hätte ich so das kleine vorbeigefallene Möhrchen gegönnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.