Denn Tiere sind keine Maschinen

Das tägliche Rinderzählen auf 20 Hektar Weideland

von Admin, am 10.09.2018.


Wir konnten auch heute wieder einen Teil unserer KUHlen Familie für eine Runde Rinderzählen begeistern. Das kann in so einem Minutenvideo aber nie die ganze Belegschaft sein, dafür sind die 20 Hektar, die der großen Herde zur Verfügung stehen, doch zu groß und die insgesamt 7 Weiden zu weitläufig. Da kann man sich einfach viel zu gut verteilen, um irgendwo geballt aufzutreten, selbst wenn es um ein kurzes Hallo an die menschlichen Fans und Paten geht. Aber für das Raten einiger Namen reicht bestimmt auch die kleinere im Video vorgestellte Truppe.


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Das tägliche Rinderzählen auf 20 Hektar Weideland”

  1. Ute sagt:

    Freu‘ mich, dass ich Karin immer oefter Recht geben kann bei der Namensnennung! Aber heute waren es vielleicht zu wenig Rinder, um allzu viel falsch zu machen?
    Leevke und Manuela – sehr grazioes! 🙂

  2. Christine sagt:

    Was für hübsche Rinder!
    Ja, Ute, das hab‘ ich mir auch gedacht, wie beweglich Leevke und Manuela sind.
    Puschek mit seiner windzerzausten Sturmfrisur ist wieder einfach zuckrig, auch wenn er den bildschönen Emil so anpflaumt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.