Denn Tiere sind keine Maschinen

Willkommen im Hufpflegestudio

von Admin, am 16.08.2018.
Auf den heutigen Tagesbildern bekommt ihr einen Eindruck von dem Hufpflegestudio, das wir den Pferden alle 6 Wochen spendieren. Die Tour reicht vom Wartezimmer, in dem skandalöserweise noch immer keine „Wendy“-Illustrierten ausliegen, bis in die Behandlungslounge.
 
Außerdem seht ihr, wie Kaspar seinen Namen alle Ehre macht. Kaum ist unser Wildfang nämlich mit der Behandlung fertig, hat er nur noch Flausen im Kopf, zwickt Indira in den Popo oder schaut eine Runde Puschek-Live-TV.
 
Dort wurde der Hauptdarsteller in seinen Hundeporsche verfrachtet, denn moralische Unterstützung ist zwar immer gerne gesehen, aber sie muss nicht vorgetragen werden, indem ein Vampirgraf während den Behandlungen um die Beine der Wellness-Teilnehmer herumspukt. Jede Art von Motivation oder Verbesserungsvorschlägen kann schließlich auch sitzend gebellt werden.

Kategorie: Allgemein

9 Antworten zu “Willkommen im Hufpflegestudio”

  1. Wo aus Wu sagt:

    Flausen im Kopf zeugen eindeutig von Intelligenz! Kann das nur bestätigen!
    Wie geht’s denn dem aktuellen Rehe-Patienten?

  2. Sigrid sagt:

    Warum trägt Tjork denn eine Kopfverkleidung? Wird er bei der Hufbehandlung bissig? 😉
    Kaspar und Puschek sind sich wohl noch nicht ganz grün.

  3. Ute sagt:

    Sigrid, hi! Das ist nur eine Maske gegen die laestigen Fliegen, hat nichts mit beissen zu tun….

  4. Christine sagt:

    Jetzt haben alle Pferde wieder schicke Beine. Mit Kaspar hab‘ ich so gegrinst, wie er Indira vorwitzig zart kneift + neugierig zum flauschigen Hundechef Puschek ins Körbchen reinlinst.

  5. Sigrid sagt:

    Danke, Ute, für die Aufklärung – das ist sicher wohltuend für Tjork, zumindest am Kopf vor Fliegen geschützt zu sein!

  6. Admin Admin sagt:

    Tjork heisst übrigens Tjock. Ich bin da selber drauf reingefallen und habe es erst in einem privaten Geburtstagsthread von Indira erfahren. Sowohl Karin als auch ich können aber nicht garantieren, dass wir uns den Namen jetzt richtig merken, tun aber unser Bestes. 😀

  7. Ute sagt:

    Indira hatte Geburtstag?? Wenn ja – nachtraeglich noch herzliche Glueckwuensche!
    Und ein genauso herzliches „Danke“ fuer Deine fuehlbare Liebe fuer die Tiere und die netten Videos und Fotos, an denen wir uns immer wieder freuen duerfen!!

    (Und wenn nein, hab‘ ich das jetzt alles umsonst gesagt! 🙂 )

  8. Admin Admin sagt:

    Der Geburtstagsthread war vor Monaten für Tjock. 😉

  9. Ute sagt:

    Ah! Also dann kann man Tjock nur noch entweder ausserst verspaetet oder aber schon sehr fruehzeitig zum Geburtstag gratulieren! Je nachdem von wievielen Monaten wir hier reden… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.