Denn Tiere sind keine Maschinen

Augenblicke

von Admin, am 26.08.2018.

„Ich wünsch‘ dir jede Menge dieser Augenblicke, die nach Sonne schmecken, süß und frisch, die nach Frühling duften und nach Glück.“ (Jochen Marris)
 
„I wish you many of these moments which taste of sunshine, sweet and fresh, and smell of spring and of happiness.“ (Jochen Marris)

Kategorie: Allgemein

8 Antworten zu “Augenblicke”

  1. Avatar Ellen sagt:

    Einfach nur schön an so einem Sonntag.

  2. Avatar Ute sagt:

    Vertrauen, Zuneigung, Sicherheit, Liebe, Verbundenheit, Geborgenheit, Zaertlichkeit, Innigkeit…. UND ABSOLUT KEINE ANGST!!!!!

  3. Avatar Christine sagt:

    Zwei wunderbare Wesen in Liebe verbunden – so lieb.

  4. Avatar Antonia sagt:

    Zum Weinen schön!
    Wieder eines der Bilder, das so viele Bände spricht und zeigt, wie friedlich und liebevoll es zwischen Tier & Mensch zugehen kann.

    Ist das Fiete?

  5. Avatar ines sagt:

    Einfach nur: soooo schön!!!!!!!

  6. Avatar Sigrid sagt:

    Liebe Antonia, wer seinen schönen Kopf so zart auf der menschlichen Schulter ablegt, kann glaube ich nur Fiete sein. 😉
    Wieder so ein toller Schnappschuß von den beiden Kuschelfreunden!

  7. Avatar margitta sagt:

    ja, indira ist den tieren sehr zugewandt, sie holen sich dass, was sie im kontakt mit ihresgleichen nicht bekommen haben, denn die tiere brauchen uns nicht, wenn sie für sich leben.

  8. Avatar Gabriele sagt:

    Was für eine knuffelige, süße Knutschschnute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.