Denn Tiere sind keine Maschinen

So kommt ihr gut durch die Hitze

von Admin, am 27.07.2018.


Wie ihr das vom Butenländer Serviceportal gewohnt seid, sind wir immer um euer Wohl besorgt und posten deshalb regelmäßig Tipps für alle Lebenslagen. Da machen wir natürlich auch bei der momentanen Hitze keine Ausnahme, also schaut euch an, wie individuell unsere Bewohner aus dem Wetter das Beste machen:

Puschek, übrigens polnisch für „Flausch“, hält die Hofschaukel besetzt und wartet auf ein Anschubsen, bis eben jener Flausch im Fahrtwind Locken wirft.

Frau Prillan lässt Kalorien mal Kalorien sein und pickt ein Fruchteis.

Kaspar setzt nicht nur auf Obst, sondern taucht gleich danach und geniesst so eine Kombination aus Erfrischung von innen und außen.

Die Kaninchen bekommen dagegen ihre Früchte von uns frei Haus geliefert, weil Tauchen als Eventsportart noch nicht in diesen Kreisen entdeckt wurde.

Winfried sucht einfach Schatten und verschläft raffiniert die wärmsten Tagesstunden.

Pino ist ganz pragmatisch, schwört auf Duschen und verzichtet dabei sogar auf eine Haube. Bei diesen Temperaturen muss einfach alles nass werden und man kann keine Rücksicht auf die Frisur nehmen.

Die Hühner treten Wasser bzw. Schlamm in den kühlen Wassergräben.

Und schließlich bekommen die Rinder ihr Abendbrot per Hoftrac serviert, damit niemand vor lauter Schwitzen das Essen vergisst. Gerade bei so warmen Ausnahmezuständen muss da jeder an den Tisch kommen, damit man gegenseitig auf sich achten kann.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “So kommt ihr gut durch die Hitze”

  1. Rielle sagt:

    Wie liebevoll alle tierischen Bewohner Butenlands verwöhnt und versorgt werden. Ich hoffe, die Menschen nehmen sich auch Zeit für sich und können die Füße mal ins Wasser stecken und sich erholen.

  2. Ute sagt:

    Ich LIEBE diese kaleidoskopischen Videos – sie sind auf ihre eigene Art immer etwas Besonderes!! DANKE!

  3. Antonia sagt:

    Ein besonders schönes Video, das einem über diesen schlimmen Sommer hinwegtröstet. Winfried macht das schon ganz richtig:-) Und auch bei allen anderen ist es lieb ihnen zuzuschauen. Schön, dass auch die Kaninchen diesmal mit dabei sind.
    Vielen Dank für diesen wunderschönen Episodenfilm!

  4. Cornelia sagt:

    Bei eisessenden Hühnern frage ich mich ja schon mal ganz leise, ob ich in Sachen artgerechter Tierhaltung irgendwelche Entwicklungen verschlafen habe 😉

    Aber Jan ohne Kopfbedeckung ist schon ein wenig leichtsinnig – oder habe ich da auch etwas verschlafen??? 😀 😀 😀

  5. Christine sagt:

    Ein Film zum Niederknien – Ihr versorgt alle Tiere einfach perfekt und mit soooo viel Liebe – dafür fettes DANKE!

  6. Gabriele sagt:

    Wie liebvoll Eure Tiere versorgt werden. Eine tolle Idee die Äpfel für die Pferde ins Wasser zu legen. Das Huhn bekommt doch sicher ein veganes Eis, oder? Übrigens hat Rewe ein total leckeres Sojaeis. Es schmeckt wie Milcheis und meine Mutter hat bisher noch nicht bemerkt, dass ich ihr veganes Eis unterschummele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.