Denn Tiere sind keine Maschinen

Erna auf den Spuren einer Diva

von Admin, am 19.07.2018.


Besonders zwei unserer Schweine haben ganz schön Profit aus der großen Vergesellschaftungsrunde geschlagen. So handelt das heutige Video von Erna, die es sich in der Suhle von Rosa Mariechen bequem gemacht hat.

Wobei das Wort „Suhle“ hier natürlich völlig fehl am Platz ist, handelt es sich doch um den Swimming Pool einer Diva mit entsprechender Ausstattung. Wir reden da von Original Butenländer Urschlamm, angereichert mit Wasser, das via Wolkenexpress aus den exotischten Ländern (und übrigens absolut emissionsfrei durch natürliche Hochtechnologie) herantransportiert wurde, einem lückenlosen Grasbuffet um das Becken herum, regelmäßigen Lieferungen von Versorgungshäppchen durch das menschliche Servicepersonal und einem zwar schwer gelangweilten, aber trotzdem exklusiv abgestellten Hundebademeister. Kein Wunder also, dass Erna da die eine oder andere Extrarunde einlegt und gar nicht mehr aus den PIGpösen Hofthermen herauszubekommen ist.

Sie kann sich da auch Zeit lassen, denn Mariechen erntet in der Zeit die Obstbäume auf der Weide von Erna ab, zu der sie jetzt endlich Zutritt hat. Man kann also sagen, dass die Vergesellschaftung nur durch gegenseitige Bestechung zum Erfolg geworden ist, aber wer fragt bei so einem Happy End denn noch kritisch nach?


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Erna auf den Spuren einer Diva”

  1. Ute sagt:

    Mir faellt gerade auf – wir haben schon so oft Bilder und Filme von Erna (und Else) gesehen, auf denen Emily oder Indira sie schmusend umarmt haben. Aber nicht ein einziges Mal fand diese Schmuseaktion in einer Suhle statt! Wie kommt’s?
    „Wolkenexpress“ deutet nicht zufaellig auf den schon so lang erhofften Regen hin? Das muss im Zusammenhang mit „Hochtechnologie“ verstanden werden??

  2. Rielle sagt:

    Ich freue mich sehr, daß diese Vergesellschaftung für alle so eine Bereicherung darstellt. Es ist so schön, ihnen beim Genießen zusehen zu dürfen.

  3. Christine sagt:

    Rosa-Mariechen weidet sicher hochbegeistert ein paar Früchte von Ernas Bäumen, während diese hochzufrieden suhlend relaxt.
    Bin gespannt, ob die zwei Mädels auch mal irgendwann miteinander baden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.