Denn Tiere sind keine Maschinen

Wettstrahlen zwischen der Sonne und Winfried

von Admin, am 30.06.2018.


Wir ahnten schon, dass wir Winfried vor dem Foto nicht mit einer „Bitte recht freundlich“-Anweisung hätten konfrontieren sollen. Wenn so ein naturfreundlicher Eber noch eine Schüppe extra drauflegt, dann endet das natürlich in solchen Extremen wie hier dargestellt. Hoffentlich halten sich die Zuckerschocks in der Leserschaft trotzdem in Grenzen.

Der 8jährige Winnie und sein 12jähriger Papa Eberhard sind jetzt bereits seit 1 1/4 Jahren Butenländer. Davor mussten sie ihr Leben in einem Kachelraum mit winziger Strohecke verbringen, da eine Universität an ihnen geforscht hat. Noch immer sind wir total baff, wenn wir darüber nachdenken, wie ausgiebig Eberhard direkt nach seiner Ankunft das Hofleben neugierig erforscht hat und jeder neuen Tierbegegnung freudig entgegen gelaufen ist. Und auch Winfried ist nach einer etwas längeren Auftauphase voll auf dem Hof angekommen, liebt die Sonnenanbetungsstunden mit seiner Freundin Pippilotta und stellt sich auch gerne als Hühnertaxi zur Verfügung. Das ist ja doch erstaunlich, wenn man bedenkt, dass beide Herren Sonne, Wind, Artgenossen und andere Tierfreunde nicht kannten und erst hier auf dem Hof damit konfrontiert wurden. Um das alles sofort bzw. nach einer sehr kurzen Orientierungsphase geniessen zu können, ohne mißtrauisch zurückzuschrecken, dafür muss man schon ein sehr sonniges Gemüt haben. So wie Winnie, der es auf dem heutigen Tagesfoto auch wieder sehr gekonnt nach außen transportiert.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Wettstrahlen zwischen der Sonne und Winfried”

  1. Avatar Ute sagt:

    Oh, wie gerne, wie ungeheuerlich gerne ich dem Suessen einen Kuss auf die Nase pflanzen wuerde!!!

  2. Avatar Christine sagt:

    Gut Ute, dann teilen wir!
    Du darfst Winnies’♡ süße Nase küssen + ich drück‘ ihm ein dickes Bussi auf seine schnuckelige Backe – fairer Deal!

  3. Avatar Marita sagt:

    Da mache ich mit! Aber da vorne schon alles besetzt ist, werde ich die beharrte Brust von Winnie kraulen. Da stand ich schon immer drauf. Winnie hat dies Verwöhnprogramm aber auch verdient. Bei dem herzigen Gemüt…

  4. Avatar ines sagt:

    Danke für dieses wunderschöne Foto!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.