Denn Tiere sind keine Maschinen

Rinder zählen

von Admin, am 02.06.2018.


Heute schauen wir uns mit euch mal wieder Butenland von oben an und zählen die Bewohner. Natürlich gibt es auch einige Appartments von wilden Nachbarn zu bewundern, sofern man sie mit Adleraugen erkennt, und auch das eine oder andere luftige Vogel-Loft rutscht durch das Bild. Überhaupt kann sich jedes Wimmelbild hinter diesen schwebenden Ausflügen verstecken. Wir wünschen also viel Spaß beim Entdecken.

Die Drohne benutzen wir übrigens auch vor jeder Heuernte, um Rehkitze zu entdecken. Unsere luftige Runde startet auf der Krankenweide, dann geht es über 20 Hektar Weideland, auf dem sich die Rinder heute sehr großzügig verteilt haben. Wenn die Herde so sehr auffächert, sind wir schon mal gerne eine Stunde bei unseren Kontrollrundgängen unterwegs.


Kategorie: Allgemein

Eine Antwort zu “Rinder zählen”

  1. Christine sagt:

    Endlose, saftig grüne Weiden für alle Tiere – außer den Rindern waren auch drei bildschöne Gänse unterwegs. Da habt Ihr jeden Tag ordentliche Strecken zum Ablaufen – Respekt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.