Denn Tiere sind keine Maschinen

Ein Hoch auf unsere Unterstützer

von Admin, am 16.06.2018.

Heute möchten wir uns mal wieder bei den vielen Unterstützern von Butenland bedanken und euch zeigen, wie kreativ für unseren Hof Gelder gesammelt werden. Die Tagesbilder kommen von Simone Buck, die beim EWE-Nordseelauf für Butenland am Start war. Selbstverständlich im „Team Tilly“, in der Leserschaft wird sich ja sicher der eine oder die andere an die legendären High-Speed-Trippeleinlagen unseres Starhuhns erinnern.

In Mias Tattoostudio aus Trier wurde das erste Körperkunstwerk zugunsten unseres Hofs gestochen. Hier geht es zum Video dieser Aktion, die gerade erst angelaufen ist und hoffentlich noch einige Interessenten findet: https://www.facebook.com/MiaTrier/videos/2000035126705445/

Auch das 24-Stunden-Schwimmen in Oldenburg ist über die Bühne gegangen. Hier konnte Katharina Deutzmann unglaubliche 25,5 Kilometer absolvieren, für die Aktion hat sie einige Paten zusammengetrommelt und das so erschwommene Geld paddelt jetzt auch direkt auf das Spendenkonto unseres Hofs weiter.

Das sind nur drei Aktionen von vielen, wir möchten auch unbedingt nochmal den Vegan Bake Sale, bei dem ebenfalls ein dreistelliger Betrag zusammengekommen ist, erwähnen. Auf keinen Fall vergessen dürfen wir die vielen Soli-Stände für Butenland, die auf so manchem Event im deutschsprachigen Raum errichtet wurden. Allen Aktivisten, egal ob hier namentlich erwähnt oder nicht, ein herzliches Dankeschön, ihr seid toll.

Das Geld fliesst ausnahmsweise mal nicht nur in die Futterkosten, wir haben uns auch endlich eine Drohne mit Wärmebildfunktion angeschafft. Damit erledigen wir eine Herzensangelegenheit von uns und können zukünftig noch sicherer sein, dass kein Rehkitz oder ein anderer Waldbewohner unter unserer Heuernte leiden muss. Schließlich ist Butenland nicht nur ein Kuhaltersheim, sondern auch ein befriedetes Gebiet, auf dem die Jagd untersagt wurde. http://www.stiftung-fuer-tierschutz.de/…/Erstes-Jagdverbot-… Das Betreiben dieser Wellnessoase verpflichtet natürlich, da ist ein effektiver Schutz vor Mähunfällen das Mindeste, was wir den wilden Butenländern anbieten können.


Kategorie: Allgemein

Eine Antwort zu “Ein Hoch auf unsere Unterstützer”

  1. Avatar Ute sagt:

    Das klingt vielleicht komisch, aber jedes Mal, wenn ich von solchen Unterstuetzungsaktivitaeten lese, freue ich mich, als kaemen diese Aktionen mir selbst zugute….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.