Denn Tiere sind keine Maschinen

Butenländer Mutproben

von Admin, am 04.06.2018.


Das heutige Tagesbild zeigt, was Indira für ein Adrenalin-Junkie ist. Es ist schon sehr gewagt, Mattis kurz durchzukraulen, wenn Supermuddi Dina gerade nicht guckt. Aber ihn zu küssen, ist ein Drahtseilakt, der wirklich schon unter tollkühn läuft. Unser Riesenbaby geniesst das Ganze zwar sichtlich, kann sich aber auch einen leicht gehetzten Kontrollblick Richtung Erziehungsberechtigte nicht verkneifen. Wir sind jetzt erstmal im Büro und kontrollieren, ob unsere Haftpflichtversicherung eigentlich auch muttieske Erziehungskollateralschäden abdeckt. Sicher ist sicher.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Butenländer Mutproben”

  1. Avatar Marita sagt:

    Mich packt doch wirklich so was wie Neid, wenn ich das sehe. Küsst Indira meinen Patenochsen…. Wahrscheinlich schielt er nicht zu Muddi rüber, sondern hofft, dass ich nicht allzu eifersüchtig werde. Ach Mattis – du brichst mir das Herz. Aber ich gönne dir die Freude. Geniesse es.

  2. Avatar Petra Frank sagt:

    Ich glaube, dass Dina dann nur ihrem Riesenbaby nicht mehr von der Seite weicht.
    Und Indira eine Standpauke muht.
    Lieber Mattis, Du hast schon bewiesen, dass wo ein Wille ist auch ein Weg ist.

  3. Avatar Christine sagt:

    Marita – kann Dir da nur zustimmen.
    Mattis♡ ist auch mein Patenkind + küsst Indira innigst.
    Also schick‘ ich wenigstens gedanklich ein fettes Bussi zu ihm hoch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.